Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Shin Kyûseishu densetsu Hokuto no Ken - Kenshirô den

Shin Kyûseishu densetsu Hokuto no Ken - Kenshirô den

Filmhandlung und Hintergrund

Warum eine Geschichte chronologisch erzählen, wenn man genauso gut wilde Haken darin schlagen kann. In der fünften und einstweilen letzten Folge der epischen Neubearbeitung des Manga- und Animeklassikers „Fist of the North Star“ steht jener Teil auf dem Spielplan, mit dem der Zeichentrickspielfilm von 1986 los geht, nämlich, wie der gutmütig-naive Kraftprotz Kenshiro seine Geliebte verliert und dafür seine Bestimmung...

In der futuristischen Endzeithölle hat der reisende Kämpfer Kenshiro gerade seine Freundin Julia an einen stärkeren Barbaren verloren und wurde für tot zurück gelassen. Nun erwacht er mitsamt jener freundlichen Familie, die ihn fand und rettete, in einem Sklavencamp, wo er und seine Freunde an den Meistbietenden verschachert werden sollen. Kenshiro macht sie mit seiner phänomenalen Kampftechnik namens Hokuto Shinken bekannt, erfährt von seiner Bestimmung, als Erlöser die geknechtete Menschheit zu befreien, und wird prompt dafür gekreuzigt.

In einem Sklavencamp erfährt der reisende Kämpfer Kenshiro von seiner Bestimmung, die geknechtete Menschheit zu erlösen. Vorgeschichte zum Hauptteil des auf einem populären Manga basierenden Zeichentrick-Endzeitepos.

Darsteller und Crew

  • Kobun Shizuno

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Warum eine Geschichte chronologisch erzählen, wenn man genauso gut wilde Haken darin schlagen kann. In der fünften und einstweilen letzten Folge der epischen Neubearbeitung des Manga- und Animeklassikers „Fist of the North Star“ steht jener Teil auf dem Spielplan, mit dem der Zeichentrickspielfilm von 1986 los geht, nämlich, wie der gutmütig-naive Kraftprotz Kenshiro seine Geliebte verliert und dafür seine Bestimmung gewinnt. Brutaler und unterhaltsamer als der ziemlich behäbige vierte Teil, mit gut ausgearbeiteten, originellen Typen. Fans der Serie kommen auf ihre Kosten.
    Mehr anzeigen