Shelter

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Horror- und Psychothriller treffen hier aufeinander und entwickeln sich nach bewährtem Muster.

Dr. Cara Jessup glaubt nicht an das Phänomen der gespaltenen Persönlichkeit, bis ihr Vater, ebenfalls Psychologe, ihr einen Patienten vorstellt. In Adam oder wahlweise Wesley scheinen tatsächlich zwei Charaktere zu wohnen und unterschiedlich auf gleiche Reize zu reagieren. Was den Fall zusätzlich interessant macht: Beide Personen sind anscheinend schon vor Jahren gestorben. Vor lauter wissenschaftlichem Ehrgeiz merkt sie kaum, wie sie sich zunehmend in Gefahr begibt.

Dr. Cara Jessup glaubt nicht an das Phänomen der gespaltenen Persönlichkeit, bis ihr Vater, ein ebenfalls renommierter Psychologe, ihr einen neuen Patienten von sich vorstellt. In Adam oder wahlweise Wesley scheinen tatsächlich zwei Charaktere zu wohnen und unterschiedlich auf gleiche Reize zu reagieren. Was den Fall zusätzlich interessant macht: Beide Personen sind anscheinend schon vor Jahren gestorben. Cara findet das bei persönlichen Recherchen heraus, denn längst ist ihr Ehrgeiz geweckt. Dabei merkt sie kaum, wie sie sich zunehmend in Gefahr begibt.

Eine Psychologin stößt auf einen bizarren Fall von gespaltener Persönlichkeit, der erst ihr Weltbild und dann ihr Leben gründlich aus den Fugen hebt. Stimmungsvoller Hochglanzhorror mit Hollywood-Starbesetzung.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Shelter

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Shelter: Horror- und Psychothriller treffen hier aufeinander und entwickeln sich nach bewährtem Muster.

    In der effektvollen und nicht allzu brutalen Horror- bzw. Psychothriller-Mischung nach bewährtem Muster funktionieren die Schreckmomente und überzeugt die Stimmung. Julianne Moore und Jonathan Rhys Meyers („Die Tudors“) verleihen der von skandinavischen Nachwuchstalenten inszenierten US-Kinoproduktion zusätzlich den Glanz von Hollywood.

News und Stories

  • Sky: Die Film-Neustarts dieser Woche

    Das Pay-TV-Unternehmen Sky hat auch diese Woche wieder einige Film-Neustarts zu vermelden, die auf dem Sender Sky Cinema starten. Den Anfang macht am Montag, 12. September 2011 um 20.15 Uhr, die Komödie „Das Leben ist zu lang“ mit Veronica Ferres. Der Film dreht sich um das Leben des jüdischen Regisseurs Alfi Seliger, das langsam aber sicher aus dem Leim geht. Er hat Probleme mit den Eltern, der Tochter, den Frauen...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Underworld 4": Titel und Story enthüllt

    "Underworld 4": Titel und Story enthüllt

    Das neue Vampirspektakel der "Underworld"-Reihe heißt "Awakening". Klar ist nun auch, woran die zurückgekehrte Kate Beckinsale zu beißen hat.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Ein doppelter Schwedenhappen führt in die Underworld!

    Als fleißiger Filmegucker weiß man ja, wie schwer Vampire tot zu kriegen sind. Also sollte es niemanden wundern, dass der vierte Teil der ähnlich unverwüstlichen Underworld-Filmserie offenbar schon in den Startlöchern steht. Kate Beckinsale wird sich im vierten Teil der unterweltlichen Saga also erneut in den Latexdress zwängen und als Blutsaugerin Selene in den Kampf mit den Lykanern ziehen. Damit dieses neue Underworld-Epos...

    Kino.de Redaktion  
  • Rhys Meyers sucht nach Schutz

    Für den Horrorthriller Shelter haben sich Jonathan Rhys Meyers (Der Klang des Herzens) und Julianne Moore (I’m Not There) verpflichtet. Das Drehbuch verfasste Identity-Autor Michael Cooney, doch bis jetzt wird der Inhalt streng unter Verschluss gehalten. Schon nächsten Monat sollen in Pittsburgh die Dreharbeiten beginnen und die Regie übernimmt das Schwedische Duo Mans Marlind und Bjorn Stein (Storm). Um die Produktion...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Shelter