She's the Man - Voll mein Typ (2006)

Originaltitel: She's the Man
She's the Man - Voll mein Typ Poster

Videos und Bilder

Filmhandlung und Hintergrund

She's the Man - Voll mein Typ: Teenage-Movie-Variante von Shakespeares "Was ihr wollt", in der sich Amanda Bynes als Junge ausgeben und ihren Mann stehen muss.

Viola Hastings (Amanda Bynes) ist die beste Fußballerin am Campus. Das hindert den Dekan leider nicht daran, das Sportprogramm zu kürzen und die Damenmannschaft stillzulegen. Viola aber lässt sich davon nicht entmutigen und heuert kurz entschlossen als ihr eigener Zwillingsbruder in der Knabenmannschaft von Coach Dinklage (Vinnie Jones) an. Dort verliebt sie sich in den heißen Sportkameraden Duke (Channing Tatum), während dessen Traumfrau Olivia ausgerechnet ihr Herz für Viola entdeckt.

Ganz in der Tradition von “10 Dinge, die ich an Dir hasse” verarbeitet nun auch Regisseur Andy Fickman (“Reefer Madness”) Elemente von Shakespeares “Was ihr wollt” in einer heiteren Teenager-Romanze.

Teenagerin Viola muss zu ihrem Missfallen entdecken, dass ihr Fußballteam von ihrer Schule verbannt worden ist. Also verkleidet sie sich als ihr Zwillingsbruder und nimmt ohne dessen Wissen zwei Wochen lang seinen Platz in seiner Schule ein, um ihre Sportträume verwirklichen zu können. Verwicklungen entstehen, als sie sich in ihren nichts ahnenden Zimmergenossen Duke verliebt, während die bildhübsche Olivia, an die Duke sein Herz verloren hat, ein Auge auf Viola wirft. Als auch noch ihr Bruder Sebastian auftaucht, wird die Angelegenheit richtig kompliziert.

Als ihr Fußballteam aufgelöst wird, gibt sich Viola als ihr Zwillingsbruder Sebastian aus und schleicht sich in dessen Internat ein, um ihre Sportträume zu verwirklichen. Dort verliebt sie sich in den attraktiven Duke, der sich seinerseits in die bildhübsche Olivia verguckt hat. Doch die interessiert sich überhaupt nicht für Duke, sondern für Viola alias Sebastian, der all das verkörpert, was sie sich an einem Mann wünscht. Die Situation kulminiert, als der echte Sebastian völlig überraschend auftaucht.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Nach “10 Dinge, die ich an Dir hasse” – Heath Ledgers Hollywood-Debüt von 1999 – ist “She’s the Man” bereits die zweite Teenager-Komödie binnen zehn Jahren, die auf Motiven von Shakespeares “Was ihr wollt” basiert. Regisseur Andy Fickman (“Reefer Madness“) betont in seinem gefälligen Spaß mit Teenieliebling Amanda Bynes (“Was Mädchen wollen”) die Wirrungen und Irrungen der Verwechslungen, lässt aber auch die unter der glatten Oberfläche der Verpackung schimmernden Subtexte zu Gender- und Sexualitätsfragen nicht außer Acht.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare