Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Shaun of the Dead
  4. News
  5. Horrorfilm-Supercut zeigt euch, wie ihr die Coronakrise übersteht

Horrorfilm-Supercut zeigt euch, wie ihr die Coronakrise übersteht

Hy Quan Quach |

© Universal Pictures

Was macht man eigentlich so, wenn man in der sozialen Isolation zu viel Zeit übrig hat? Filmemacher Michael Dougherty hat gemeinsam mit Evan Gorski einen Horrorfilm-Supercut geschnitten, der die Coronakrise perfekt persifliert.

So langsam aber sicher lockern die einzelnen Bundesländer Deutschlands die Beschränkungen im Zuge der Coronakrise. Dabei kann jedes Bundesland autonom darüber entscheiden, wie schnell dies vonstatten gehen soll. Endlich wieder mehr Freiheiten genießen zu dürfen, kommt dem ein oder anderen sicher recht: der Lesestoff ist aufgebraucht, die Filme der Streamingdienste oder der hauseigenen Blu-ray- und DVD-Sammlung rauf und runter geschaut und auch im Videospiel der eigenen Wahl kommt man einfach nicht mehr weiter.

Manch einer war während der letzten Wochen aber sicher auch kreativ – so wie Michael Dougherty. Der Filmemacher fasste zunächst als Drehbuchautor in Hollywood Fuß und gab sein Regiedebüt 2008 mit „Trick ‚r Treat – Die Nacht des Schreckens“. Zuletzt war er vor ziemlich genau einem Jahr im Mai 2019 mit „Godzilla II: King of Monsters“ in den Kinos vertreten.

Das Ende der Welt in Filmform: Diese elf Endzeitfilme bescheren euch mit Sicherheit schlaflose Nächte:

Horrorfilm-Supercut mit Szenen aus „Alien“, „Shaun of the Dead“, „Das Ding aus einer anderen Welt“ und mehr

Bei Interview-Terminen hat sich der 45-Jährige nicht selten als Film-Geek mit einem breiten Wissen über Genrefilme erwiesen. Und so verwundert es nicht, dass Dougherty seine Zeit in der sozialen Isolation dazu genutzt hat, sich gemeinsam mit Evan Gorski kreativ auszutoben. Herausgekommen ist ein Horrofilm-Supercut, der zahlreiche Szenen aus Genrevertretern wie „Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt“, „Dawn of the Dead“, „Terminator“, „Der Nebel“, „Das Ding aus einer anderen Welt“ und mehr beinhaltet.

Aber das ist noch nicht alles. Die Szenen wurden so ausgesucht, dass sie einen direkten Bezug zur Coronakrise haben: Sei es durch das Hygiene-Gebot oder eine Quarantäne. Selbst US-Präsident Donald Trumps Fauxpas mit dem Desinfektionsmittel wird hier aufgegriffen. Und das Ganze ist perfekt unterlegt mit Gloria Gaynors „I Will Survive“. Seht selbst:

Wie ist es um euer eigenes Horror-Wissen bestellt? Findet es heraus: 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare