"Sharknado": Hai-Trash soll fortgesetzt werden

Ehemalige BEM-Accounts |

Sharknado Poster

Der Fernsehfilm „Sharknado“ hat einen wahren Internet-Hype ausgelöst. Das XYZ-Movie soll nun sogar ein Sequel bekommen. Hauptdarstellerin Tara Reid („American Pie: Das Klassentreffen“) steht für einen zweiten Teil bereit.

In den letzten Tagen hat es der Trashfilm Sharknado zu zweifelhafter Popularität gebracht. Im Internet entstand ein Hype um das Werk des berüchtigten C-Film-Produktionsstudio „The Asylum“. Vom schlechtesten Film aller Zeiten war die Rede im Netz, eine Welle des Entsetzens gemischt mit Faszination für das Abartige schwappte durch das World Wide Web.

Die hohe Aufmerksamkeit, die „Sharknado“ auf sich ziehen konnte, will der Fernsehsender „Syfy“ ausnutzen: Offenbar ist ein Sequel des Hai-Trashfilms geplant. Wir dürfen uns also darauf freuen, dass in absehbarer Zeit wieder CGI-Raubfische durch die Luft gewirbelt werden und überraschte Menschen auf der Erde verschlingen.

Tara Reid, Star des TV-Films, hat schon angekündigt, in einer Fortsetzung mitwirken zu wollen. Die aus der „American Pie“-Reihe bekannte Schauspielerin treibt ihre Karriere also offensichtlich voran. „Lost“-Showrunner Damon Lindelof hat seine Meinung zu „Sharknado“ und Tara Reid auf Twitter verbreitet: „Das beste am großen Einfluss von „Sharknado“ auf die Popkultur ist, dass Tara Reid wie ein Genie wirkt, weil sie mitgemacht hat.“ Dem ist nichts hinzuzufügen …

Und hier haben wir noch den Trailer zu „Sharknado“ für euch:

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Sharknado
  5. "Sharknado": Hai-Trash soll fortgesetzt werden