Filmhandlung und Hintergrund

Aus irgendeinem schwer näher definierbaren Grund unter all den Asylum-CGI-Monströsitäten zu Kult von besonderem Status erklärt, lässt der zweite Teil von „Sharknado“ nicht auf sich warten, und auch ein dritter scharrt bereits mit der Schwanzflosse in den Startlöchern. Stars vom ersten Film treffen auf eine ganze Batterie von mal mehr, mal weniger prominenten Gastauftritten (was so ein bisschen Kult eben ausmacht)...

Fin und April hocken gerade im Flieger nach New York, um eine Signierstunde für ihr Buch „Wie ich den Sharknado überlebte“ abzuhalten, als das Flugzeug in einen Haisturm gerät und neben dem einen oder anderen Triebwerk beide Piloten verliert. Fin gelingt es dennoch, den Flug sicher zu landen, doch war das Unwetter nur der Vorbote einer viel größeren Flut- und Haikatastrophe, die sich justament auf den Big Apple zu bewegt. Fin, der sich eigentlich mit seiner Schwester und deren Familie treffen wollte, ist erneut als Retter gefordert.

Just, als die Überlebenden des Sharknado in New York weilen, nähert sich eine Sturmflut mit Haien dem Big Apple. Nicht minder effektvolles und albernes Sequel eines zum Kultfilm gehypeten Low-Budget-Monstertrashfilms.

Alle Bilder und Videos zu Sharknado 2

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 1,0
(2)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
2 Stimmen
So werten die Kritiker (2 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
1 Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

    1. Sharkbuster nach Vorbild des Vorgängers, aber deutlich unsympathischer. Und mit Trash hat das übrigens nicht das Geringste zu tun.
    2. Aus irgendeinem schwer näher definierbaren Grund unter all den Asylum-CGI-Monströsitäten zu Kult von besonderem Status erklärt, lässt der zweite Teil von „Sharknado“ nicht auf sich warten, und auch ein dritter scharrt bereits mit der Schwanzflosse in den Startlöchern. Stars vom ersten Film treffen auf eine ganze Batterie von mal mehr, mal weniger prominenten Gastauftritten (was so ein bisschen Kult eben ausmacht), dazu regnet es bissige Fische von der zweiten bis zur vorletzten Minute.

    News und Stories

    Kommentare