Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Shark Night 3D
  4. News
  5. Futter für die Fische - Der Untergang der U.S.S. Indianapolis

Futter für die Fische - Der Untergang der U.S.S. Indianapolis

Kino.de Redaktion |

Shark Night 3D Poster

Die Älteren erinnern sich womöglich noch an die Szene aus Der weiße Hai; wie es ganz still auf dem Boot wurde, als der alte Seebär Quint (Robert Shaw) auf sein halbverblastes Tatoo von Hooper (Richard Dreyfuss) angesprochen, über das Schicksal der U.S.S. Indianapolis berichtete. Dem US-Kreuzer, der Teile für den Bau der Atombombe lieferte und am 30. Juli 1945 von einem japanischen U-Boot versenkt wurde. Wegen der großen Geheimhaltung wurde das Schiff lange nicht vermisst und Rettungsaktionen für die knapp 1200 Mann liefen erst sehr spät an. Gerettet wurden letzten Endes nur etwas mehr als 300. Der Rest war für die Haie, wie es Quint ausgedrückt hätte.
Warner bros. plant nun eine Verfilmung der Geschichte, genauer gesagt eine Neuverfilmung. Der Untergang der Indianapolis fand schon einmal eine Würdigung mit dem 1991 entstandenen Operation Haifisch - Lautlos kommt der Tod mit Stacey Keach als Kapitän. Die Neuverfilmung wird neben der unmittelbaren Perspektive noch aus der Sicht des Schülers Hunter Scott erzählt werden. Der 12-jährige hatte im Rahmen eines Geschichtsprojektes seiner Schule nahezu 150 Überlebende der Katastrophe befragt und 800 Dokumente überprüft. Seine Aussage vor dem US-Kongress führte im Jahr 2000 dazu, dass der Kapitän der Indianapolis posthum rehabilitiert wurde. 1945 war ihm von einem Militärgericht eine Schuld am Untergang angelastet worden. Man darf auf jeden Fall auf die Umsetzung gespannt sein und hoffen, dass die Inszenierung nicht allzu sehr in Blut und Pathos absäuft.

News und Stories

  • Neue "Ghostbusters" posieren vor Kultauto

    Neue "Ghostbusters" posieren vor Kultauto

    Ehemalige BEM-Accounts03.02.2012

    Jonah Hill, Kristen Bell und Sara Paxton haben auf Twitter Fotos von sich vor dem Kultauto der Ghostbusters gepostet. Offenbar sind sie das neue Team für Teil 3!

  • Kinocharts: "Die drei Musketiere" erobern die Kinos

    Ehemalige BEM-Accounts05.09.2011

    In den deutschen Kinos kann sich die prominent besetzte 3D-Produktion „Die drei Musketiere“ von Paul W.S. Anderson als Neueinsteiger der Woche auf Anhieb mit dem zweiten Platz sehr gut in den Charts positionieren, jedoch bleibt auch in dieser Woche die Komödie „What a Man“ von und mit Matthias Schweighöfer Spitzenreiter. Als weiteren Neueinsteiger erobert die schwarze US-Komödie „Kill The Boss“ auf Anhieb den dritten...

  • Futter für die Fische - Der Untergang der U.S.S. Indianapolis

    Kino.de Redaktion19.08.2011

    Die Älteren erinnern sich womöglich noch an die Szene aus Der weiße Hai; wie es ganz still auf dem Boot wurde, als der alte Seebär Quint (Robert Shaw) auf sein halbverblastes Tatoo von Hooper (Richard Dreyfuss) angesprochen, über das Schicksal der U.S.S. Indianapolis berichtete. Dem US-Kreuzer, der Teile für den Bau der Atombombe lieferte und am 30. Juli 1945 von einem japanischen U-Boot versenkt wurde. Wegen der...

  • Paul Schrader verfüttert Teens an Haie

    Kino.de Redaktion03.08.2011

    Nicht noch ein Hai-Horror, möchte man gleich aufschreien. Wenn aber der altehrwürdige Paul Schrader, dem man als Leib-und-Magen-Autor von Martin Scorsese die Scripts zu Taxi Driver, Wie ein wilder Stier, Die letzte Versuchung Christi und Bringing Out the Dead verdankt; und der zuletzt als Regisseur den von der Kritik hochgelobten Ein Leben für ein Leben - Adam Resurrected inszenierte, so etwas angeht, könnte das Ergebnis...