1. Kino.de
  2. Filme
  3. Shanghai, Shimen Road

Shanghai, Shimen Road

Kinostart: 13.03.2014
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Spielfilm über die Stadt Shanghai aus der Perspektive eines Siebzehnjährigen, der noch in einem historischen Teil der Stadt lebt.

Shanghai im Sommer 1988: Der 17-jährige Xiaoli hat von seiner Mutter eine Kamera geschenkt bekommen und fotografiert nun unaufhörlich alles, was in seiner Heimat, der Shimen-Straße, passiert. Besonders spannende Motive sind für ihn die Mädchen in seinem Alter: Die hübsche Lanmi, die in einer Fabrik arbeitet und sich ein besseres Leben wünscht, doch schon früh auf die schiefe Bahn gerät; und Xiaolis Klassenkameradin Lili, die ihm die Welt jenseits seiner historischen Straße zeigt, z.B. die Studentenunruhen und das sich wandelnde, moderne China.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Shanghai, Shimen Road

Darsteller und Crew

  • Ewen Cheng
    Ewen Cheng
  • Zhai Xufei
    Zhai Xufei
  • Lili Wang
    Lili Wang
  • Shouqin Xu
    Shouqin Xu
  • Xiao Yang
    Xiao Yang
  • Jiadomg Liu
    Jiadomg Liu
  • Haolun Shu
    Haolun Shu
  • John Zhang
    John Zhang
  • Frans van Gestel
    Frans van Gestel
  • Josephine Wu
    Josephine Wu
  • Chou Shu
    Chou Shu
  • Menno Boerema
    Menno Boerema
  • He Xiao
    He Xiao

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Shanghai, Shimen Road: Spielfilm über die Stadt Shanghai aus der Perspektive eines Siebzehnjährigen, der noch in einem historischen Teil der Stadt lebt.

    Nachwuchs-Regisseur Haolun Shu, der 2001 mit seinem Debüt „Struggle“ bereits internationale Aufmerksamkeit erntete, hält durch die Augen eines jungen Mannes die Metropole Shanghai fest. Die Stadt befindet sich in einem stetigen Boom und verändert sich in einer nicht zu bremsenden Geschwindigkeit. Immer mehr historische Orte müssen imposanten Neubauten weichen - die dort lebenden Menschen eingeschlossen. Shu, der in Shanghai aufwuchs, hat dabei seine eigenen Kindheitserinnerungen einfließen lassen. Ein beeindruckender Film über Kindheitsträume und das Erwachsenwerden.

Kommentare