Die Weinstein Co. dreht das im Shanghai des Jahres 1941 angesiedelte Actiondrama „Shanghai“ nicht in China, sondern in Thailand. Kurz vor Beginn der Olympischen Spiele hatte das Projekt nicht die ursprünglich gewollte Dreherlaubnis in China erhalten und war deshalb im Juli nach Bangkok ausgewichen. Dort finden die Dreharbeiten unter der Regie von Mikael Hafström („Zimmer 1408“) noch bis zum 12. August statt. In der Hauptrolle spielt John Cusack („Zimmer 1408“) einen Amerikaner, der 1941 kurz vor Pearl Harbor in die von Japan besetzte Stadt kommt und sich dort in eine Clubsängerin verliebt. Sie wird von Gong Li dargestellt. Die Verbindung führt zu Konflikten mit ihrem Chef, den Chow Yun-Fat („Fluch der Karibik 3: Am Ende der Welt“) spielt. 

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare