Filmhandlung und Hintergrund

Farbenprächtiges und aufwendiges Zeitgemälde, ein souverän inszeniertes Gangsterepos aus den letzten Tagen des Friedens, bevor die Japaner ganz Asien mit Krieg überzogen. Der neunte Kinofilm des Regisseurs Leong Po-Chih („Jumping Jack Ash“, „Hongkong 1941“), der sich mit seinen filmischen Parodien auf große Hollywood-Erfolge einen Namen gemacht hat, ist eine beachtliche Mixtur aus „Es war einmal in Amerika“ und „...

Shanghai in den 30er Jahren. Die Jugendfreunde Fong und Dawson, die einst gemeinsam den Mörder von Dawsons Vater töteten, treffen nach Jahren wieder zusammen. Dawson will die kleine Reederei seines Vaters weiterführen, Fong ist auf dem Sprung in die Spitze der Gangsterhierarchie der Stadt. Die ungleichen Freunde werden Partner und steigen in den Alkoholschmuggel ein. Während Fong das Geschäft pragmatisch betreibt und alle Widersacher ohne Rücksicht aus dem Weg räumt, leidet Dawson unter dem gewaltätigen Vorgehen des Freundes. Er verfällt zunehmend dem Suff und dem Opium. Als die Japaner in die Stadt einmarschieren, ist Fong bereits an Bord eines rettenden Schiffes, bevor er sich anders besinnt und Dawson rettet.

Farbenprächtiges und aufwendiges Zeitgemälde, ein souverän inszeniertes Gangsterepos aus den letzten Tagen des Friedens, bevor die Japaner ganz Asien mit Krieg überzogen. Der neunte Kinofilm des Regisseurs Leong Po-Chih, der sich mit seinen filmischen Parodien auf große Hollywood-Erfolge einen Namen gemacht hat, ist eine beachtliche Mixtur aus „Es war einmal in Amerika“ und „Das Reich der Sonne“.

Darsteller und Crew

  • John Lone
    John Lone
    Infos zum Star
  • Wong Chung Yiu
    Wong Chung Yiu
  • Adrian Pasdar
    Adrian Pasdar
  • Loretta Lee
    Loretta Lee
  • Billy Cohen
    Billy Cohen
  • Keone Young
    Keone Young
  • Leong Po-chih
    Leong Po-chih
  • Timothy Long
    Timothy Long
  • Jim Choi
    Jim Choi
  • Walter Gregg
    Walter Gregg
  • Joe Chan
    Joe Chan
  • Kitaro
    Kitaro

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Farbenprächtiges und aufwendiges Zeitgemälde, ein souverän inszeniertes Gangsterepos aus den letzten Tagen des Friedens, bevor die Japaner ganz Asien mit Krieg überzogen. Der neunte Kinofilm des Regisseurs Leong Po-Chih („Jumping Jack Ash“, „Hongkong 1941“), der sich mit seinen filmischen Parodien auf große Hollywood-Erfolge einen Namen gemacht hat, ist eine beachtliche Mixtur aus „Es war einmal in Amerika“ und „Das Reich der Sonne“. John Lone („Der letzte Kaiser“, „The Moderns“) und Adrian Pasdar („Top Gun“, „Near Dark“) spielen die beiden Freunde, die sich gegen alle Widrigkeiten behaupten. Das eindrucksvolle Fernostabenteuer bedarf nur gezielter Empfehlung.

Kommentare