Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings
  4. News
  5. Perfekter Marvel-Film schon gefunden: Jackie Chan soll ins MCU gelockt werden

Perfekter Marvel-Film schon gefunden: Jackie Chan soll ins MCU gelockt werden

Perfekter Marvel-Film schon gefunden: Jackie Chan soll ins MCU gelockt werden
© Spendid/WVG

Spielt Shang-Chi in seinem nächsten Abenteuer nur noch die zweite Geige? Gut möglich, denn Regisseur Destin Daniel Cretton wünscht sich Jackie Chan an Bord.

Mit „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ gelang es Marvel Studios einmal mehr, dem Rest Hollywood-Studios zu zeigen, wie man einen völlig neuen Charakter direkt mit dem ersten Film an die Spitze katapultiert. Zugegeben, mit dem Marvel Cinematic Universe (MCU) als Rahmen ist das auch – mittlerweile – kein Kunststück mehr. Dennoch, ein Einspielergebnis von weltweit 432 Millionen US-Dollar inmitten der Corona-Pandemie sind für das Debüt der ersten asiatischstämmigen Hauptfigur im MCU ein Meilenstein. Außerhalb der Pandemie wäre womöglich sogar mehr als eine Milliarde US-Dollar drin gewesen. Da versteht es sich von selbst, dass „Shang-Chi 2“ bereits bestätigt wurde.

Regisseur Destin Daniel Cretton wird erneut auf dem Regiestuhl Platz nehmen. Und dürfte er sich einen asiatischen Superstar für das nächste Abenteuer von Shang-Chi wünschen, er wüsste bereits, auf wen seine Wahl fallen würde, wie er im Gespräch mit Cinemablend verriet:

„Ich meine, sollten wir jemals Jackie [Chan] in einen Film bekommen, das wäre ein Lebenstraum von mir.“

Klare Ansage. Und es wäre nicht nur für Cretton ein Traum, die lebende Martial-Arts-Legende im MCU begrüßen zu dürfen. Wenn es jemandem gelingen sollte, dann Cretton. Immerhin hat er auch schon Hong-Kong-Superstar Tony Leung erfolgreich für dessen ersten US-Film nach Hollywood locken können. Ein Lockmittel hätte der 43-jährige Filmemacher ebenfalls, denn im ersten „Shang-Chi“-Film haben zwei enge Kolleg*innen von Jackie Chan mitgespielt: Michelle Yeoh und Yuen Wah.

„Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ und noch viel mehr MCU-Filme und -Serien gibt es auf Disney+: Hier geht es zum Abo

Letzterer spielte Meister Guang Bo in „Shang-Chi“ und wurde in den 1950er- und 1960er-Jahren gemeinsam mit Jackie Chan, Sammo Hung und Yuen Biao unter Meister Yu Jim Yuen in die Kunst der Peking-Oper eingewiesen. Jahre voller Schweiß, Tränen und Schmerzen haben die Truppe eng zusammengeschweißt. Womöglich könnten Michelle Yeoh und Yuen Wah ein gutes Wort für Cretton einlegen und Jackie überzeugen, Hollywood eine weitere Chance zu geben. Jackie Chan hat aus einem ganz spezifischen Grund seit Langem keine Rollen (bis auf Sprechrollen) in Hollywoodfilmen mehr angenommen. Die 14 Stars in unserem Video waren dagegen einfach nur zu feige.

14 Stars, die aus Angst große Rollen abgelehnt haben

Jackie Chan möchte vielseitigere Rollenangebote erhalten

Es ist kaum zu glauben, aber der letzte US-Film, in dem Jackie Chan eine tragende Rolle hatte, ist „Karate Kid“ von 2010. Er hat zwar wie bereits erwähnt etwa für die „Kung Fu Panda“-Filme als Sprecher fungiert, vor der Kamera stand er allerdings seither nicht mehr in Hollywood. Die einzige Ausnahme ist „The Foreigner“ von 2017, bei dem es sich aber um eine britisch-amerikanisch-chinesische Koproduktion handelt. Gegenüber der brasilianischen Seite Filmelier hatte Chan betont, sich nicht bewusst aus Hollywood zurückgezogen zu haben, er bekomme einfach nur keine guten Rollen angeboten:

„Ich möchte sicherstellen, dass das Publikum jedes Jahr neue Seiten an Jackie Chan entdeckt. Ich möchte, dass mich die Zuschauer*innen als Schauspieler wahrnehmen, der Action drehen kann, nicht nur einfach als Actionstar. Ich möchte mich nicht im Kreis drehen.“

Seit Jahren planen er, Chris Tucker und Filmemacher Brett Ratner „Rush Hour 4“, aber wer weiß, vielleicht gelingt es Cretton ja doch, Jackie Chan für das MCU zu gewinnen. Er müsste da mit Sicherheit keinen „Polizisten aus Hong Kong“ spielen.

Mit diesem MCU-Quiz könnt ihr euer ganzes Marvel-Wissen unter Beweis stellen:

MCU-Quiz: Nur wahre Marvel-Experten erzielen 12/15 Punkte!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.