Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings
  4. News
  5. „Avengers: Endgame“-Triumph schon wieder hinfällig: „Shang-Chi“ sorgt für großes MCU-Mysterium

„Avengers: Endgame“-Triumph schon wieder hinfällig: „Shang-Chi“ sorgt für großes MCU-Mysterium

„Avengers: Endgame“-Triumph schon wieder hinfällig: „Shang-Chi“ sorgt für großes MCU-Mysterium
© IMAGO / Everett Collection / Disney

In „Avengers: Endgame“ feierte ein Marvel-Held noch einen großen Durchbruch, jetzt wurde diese Entwicklung aber wieder zurückgedreht. Was steckt dahinter?

Poster
Spielzeiten in deiner Nähe

– Achtung: Es folgen Spoiler für „Shang-Chi“ und „Avengers: Endgame“! –

Der neueste Marvel-Streich namens Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings erobert derzeit die Kinos. Neben dem ersten asiatischen Superhelden überhaupt im Marvel Cinematic Universe (MCU) stellt uns der Film viele neue Figuren vor, bringt aber auch bekannte Charaktere zurück. Unter anderem dürften sich Fans über das Wiedersehen mit Bruce Banner (Mark Ruffalo) gefreut haben.

„Avengers: Endgame“ und viel mehr MCU-Titel gibt es bei Disney+: Holt euch hier euer Abo

Der tauchte in der Post-Credit-Szene von „Shang-Chi“ an der Seite von Captain Marvel (Brie Larson) auf und spekulierte über den möglichen Ursprung der Zehn Ringe. Ein überraschendes und schönes Wiedersehen, schließlich wusste Mark Ruffalo nach „Avengers: Endgame“ laut eigener Aussage gar nicht, ob und wie es für ihn im MCU weitergeht.

Ein entscheidendes Detail verwirrt Marvel-Fans jedoch seit Bruce Banners Auftritt enorm: Er ist plötzlich wieder ein Mensch!

Ein Blick für die Details lohnt sich im MCU, wie euch das folgende Video beweist:

Wieso ist Bruce Banner nicht mehr Smart Hulk?

Wir erinnern uns: In „Avengers: Endgame“ feierte Bruce nach ihren Streitigkeiten in „Thor 3: Tag der Entscheidung“ und „Avengers: Infinity War“ noch seine große Versöhnung mit dem Hulk. Laut eigener Aussage gelang es ihm, die Differenzen beizulegen, weswegen sie sich jetzt in Einklang ihren Körper teilten. Das Ergebnis war der sogenannte Smart Hulk, der den riesigen, grünen und muskulösen Körper des Hulk mit dem Genie von Bruce Banner dauerhaft vereinte. Dadurch lief Bruce eben konstant in Gestalt des Hulks herum.

Einen Auftritt später ist der große Hulk-Durchbruch aber offenbar schon wieder Geschichte. Doch wie kam es dazu? Eine gängige Theorie hat mit der Schlinge zu tun, in der Bruces rechter Arm weiterhin hängt. Das Schnipsen mit den Infinity-Steinen hinterließ selbst beim Hulk sichtbare Spuren, weswegen sein Arm dauerhaft geschädigt wurde. Leiden die beiden dadurch vielleicht weiterhin dauerhaft unter Schmerzen und teilen sich den Körper quasi wie im Schichtdienst auf?

Habt ihr die folgenden MCU-Easter-Eggs in „Shang-Chi“ bemerkt?

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
„Shang-Chi“: Wahre Marvel-Fans sollten diese 15 Easter Eggs im MCU-Film entdeckt haben

Denkbar wäre auch, dass durch die Verletzung der Hulk drohte, Bruce komplett zu verdrängen, um den Schmerz besser unterdrücken zu können. Eventuell hat Banner deswegen seinerseits ihre Vereinbarung gekündigt und wieder die Kontrolle übernommen. Dann wären wir aber wieder zurück zu ihrer komplizierten Beziehung aus den vorherigen Filmen.

Eine Antwort darauf erwartet uns wohl erst nächstes Jahr in der neuen MCU-Serie „She-Hulk“. Darin werden wir Bruce Banner sicher wiedersehen und anscheinend hat er auch einen Auftritt in der Serie „Moon Knight“, wie wir dank verdächtiger Fan-Fotos unter anderem mit Mark Ruffalo erfahren haben dürften. Beide Serien haben noch keinen offiziellen Starttermin, man rechnet aber damit, dass sie 2022 bei Disney+ erscheinen.

In „She-Hulk“ werden wir auch Tim Roth als Emil Blonsky alias Abomination wiedersehen, der ja ebenfalls in „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ einen Auftritt hatte. Da kämpfte er in der Arena von Xialing (Meng’er Zhang) gegen Wong (Benedict Wong), der ihn aber offensichtlich trainierte. Was es damit auf sich hat, erfahren wir hoffentlich auch in „She-Hulk“. Die Serie hat also einige Fragen zu klären.

Habt ihr das Zeug dazu, Hulk zu sein? Oder ist euch ein anderes Mitglied der Avengers ähnlicher? Macht den Test:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.