Filmhandlung und Hintergrund

Liebesdrama von Bernardo Bertolucci um einen Pianisten, der sich in eine afrikanische Exilantin verliebt.

Nachdem die Polizei des heimatlichen Unrechtsstaates ihren Mann, den braven Dorflehrer, wegen ein paar unbedachter Äußerungen ins Gefängnis wirft, zieht die Afrikanerin Shandurai (Thandie Newton) ins Exil nach Italien, um dort als Haushälterin des wohlhabenden, doch kontaktarmen Klavierlehrers Kinsky (David Thewlis) die Familienkasse aufzubessern. Als Kinsky der schönen Angestellten trotz zahlreicher Körbe unverdrossen Avancen macht, beschließt diese, das zähe Engagement des reichen Verehrers zur Befreiung ihres Mannes zu nutzen.

Die fünfte Episode aus Boccacios erotischem Reigen „Decamerone“, bzw. eine auf jener basierende Kurzgeschichte von James Lasdun, inspirierte Italiens Regie-Altmeister Bernardo Bertolucci zu diesem „Kammermusikstück für das Kino“.

Nach der Festnahme ihres Ehemannes verlässt die junge Shandurai ihre afrikanische Heimat und geht ins politische Exil nach Italien. Sie beginnt ein Medizinstudium und bezieht ein Zimmer im Palazzo eines britischen Pianisten, für den sie als Gegenleistung den Haushalt führt. Als ihr der Exzentriker gesteht, dass er aus Liebe alles für sie tun würde, bittet sie ihn, ihren Ehemann zu befreien.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Shandurai und der Klavierspieler

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Shandurai und der Klavierspieler: Liebesdrama von Bernardo Bertolucci um einen Pianisten, der sich in eine afrikanische Exilantin verliebt.

    Der italienische Meisterregisseur Bernardo Bertolucci nennt seinen Film „ein Stück Kammermusik für das Kino“: Das Liebesdrama verknüpft das Leben eines zurückgezogenen Pianisten, in dessen Welt nur Bach, Mozart und Grieg existieren, mit dem einer Afrikanerin, die vor der Diktatur ihres Heimatlandes flieht, zu einem faszinierenden Spiel aus Anziehung und Ablehnung.

News und Stories

Kommentare