Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Shaft

Shaft

Kinostart: 09.08.1972

Shaft: Der schwarze New Yorker Privatdetektiv läutet die Blaxploitation ein.

Filmhandlung und Hintergrund

Der schwarze New Yorker Privatdetektiv läutet die Blaxploitation ein.

Der schwarze New Yorker Privatdetektiv John Shaft nimmt nur widerwillig einen neuen Auftrag an. Er soll Marcy, die entführte Tochter von Drogenboss Bumpy Jonas finden. Bumpy verdächtigt Ben Buford, Anführer farbiger Revolutionäre, die Geld für Waffen benötigen. Shaft findet heraus, dass die Mafia Marcy entführt hat, um Bumpy das Drogenmonopol streitig zu machen. Ein erster Versuch, Marcy zu befreien, scheitert, Shaft wird verwundet, sucht weiter, findet Marcy, überrumpelt ihre Bewacher, entkommt mit dem Mädchen und schaltet auch die Mafia aus.

Superdetektiv Shaft soll die entführte Tochter eines schwarzen Gangsterbosses aus den Klauen der Mafia befreien.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Shaft

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Shaft: Der schwarze New Yorker Privatdetektiv läutet die Blaxploitation ein.

    Der schwarze James Bond aus Harlem läutete 1970 die Welle der Blaxloitation-Filme ein, die, mit Schwarzen für Schwarze produziert, mit den Mitteln des weißen Action-Kinos ein einträgliches Geschäft wurden. MGM ließ „Life“-Fotograf Gordon Parks freie Hand bei der Regie. Für Hauptdarsteller Richard Roundtree war es der zweite Film. Die einprägsame funky Titelmusik von Isaac Hayes gewann den Oscar. Zwei Kinofilme und eine TV-Serie (1973/74; 7 Teile) folgten. John Singleton inszenierte 2000 die Hommage „Shaft“ mit Samuel L. Jackson.

News und Stories

  • Go, Speed Racer!

    Go, Speed Racer!

    Im Studio Babelsberg haben die Dreharbeiten zu "Speed Racer" begonnen, der ersten Regiearbeit der Wachowskis nach ihrer "Matrix"-Trilogie.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Heiße Szenen ohne Samuel L. Jackson

    Der Schauspieler, dessen neuer Film Shaft am 16. Juni in die US Kinos kommt, wird für einen Nachdreh der Titelsequenz nicht mehr benötigt. Diese heißen Szenen sollen die Zuschauer mehr anregen als die bisherigen. Da in der Szene meist nur Körperteile gezeigt werden, merkt man natürlich nicht, daß es nicht Samuel L. Jackson ist. Aber warum steht der Star des Films nicht für diese Szenen zur Verfügung. Die Meinung...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare