Filmhandlung und Hintergrund

Hiphop-Artist Curtis Jackson alias 50 Cent liebt die Leinwand (oder besser: den Bildschirm) mehr als die Bühne, jedenfalls lässt er nicht locker, die Freunde des Action-B-Movies mit routiniert gefertigten Gangsterthrillern zu beglücken und dabei stets den Gauner mit dem Herz am rechten Fleck zu spielen. Hier schenkt er das Geld am Schluss einer Witwe und weckt ansonsten Erinnerungen an Mel Gibson in „Payback“. Es geht...

Drei kleine Gauner aus Detroit überfallen mittags in der Innenstadt mit automatischen Schnellfeuerwaffen einen Diamantentransport und entkommen ihren Verfolgern. Danach erschießt Vincent seine Kumpane und verschwindet mit der Beute. Doch Sonny ist nicht so tot, wie es den Anschein hatte. Nach einer Zeit der Rekonvaleszenz und inneren Sammlung zieht er auf einen Rachefeldzug. Was den Mann, der nichts mehr zu verlieren hat, schnurgerade auf Konfrontationskurs bringt nicht nur mit Vincent, sondern auch mit dem Mobster Biggs.

Gauner Sonny wurde von seinem Kompagnon betrogen und für tot zurück gelassen. Jetzt kehrt er zurück und will nur Rache. Effektvolles Gangster-B-Movie mit Starbesetzung.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Alle Bilder und Videos zu Set Up

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 3,0
(1)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
1 Stimme
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Hiphop-Artist Curtis Jackson alias 50 Cent liebt die Leinwand (oder besser: den Bildschirm) mehr als die Bühne, jedenfalls lässt er nicht locker, die Freunde des Action-B-Movies mit routiniert gefertigten Gangsterthrillern zu beglücken und dabei stets den Gauner mit dem Herz am rechten Fleck zu spielen. Hier schenkt er das Geld am Schluss einer Witwe und weckt ansonsten Erinnerungen an Mel Gibson in „Payback“. Es geht rustikal zur Sache, Frauen werden nicht geschont, und Bruce Willis als Gangsterboss bürgt für Nachfrage weit über Fifties-Durchschnitt.

News und Stories

Kommentare