Sesamstraße 2004 (52 Folgen)

  1. Ø 0
   2004
Sesamstraße 2004 (52 Folgen) Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Sesamstraße 2004 (52 Folgen): Eine der erfolgreichsten Serien für Kinder im Vorschulalter.

Kinder, Erwachsene und Puppen erleben in der „Sesamstraße“ spannende Alltagsgeschichten bei denen man etwas lernen kann. Dabei werden reale Szenen mit Trickfilmen gemischt. Reale Menschen sprechen mit Puppen. Da gibt es das Krümelmonster und Ernie und Bert, Samson der Bär, den Vogel Tiffy oder die Schnecke Finchen. Sie und noch viele Figuren mehr erzählen Geschichten, singen, tanzen und haben Spaß.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Die weltweit erfolgreichste Kindersendung wurde schon 1969 als Vorschulprogramm in den USA entwickelt. 1971 liefen die ersten Originalfassungen in Deutschland in den Dritten Programmen, in synchronisierter Form lief die „Sesamstraße“ erstmals 1972, mit eigenen deutschen Beiträgen 1973. Längst gibt es eine reine deutsche „Sesamstraßen“-Version. Speziell für Deutschland wurde auch das Titellied „Der die das, wer wie was, wieso weshalb warum, wer nicht fragt bleibt dumm!“ geschrieben. Immer wieder übernahmen bekannte Schauspieler wie Lieselotte Pulver oder Horst Janson die Rollen der Moderatoren. Seit Anfang 2000 sind das unter anderem Dirk Bach als Zauberer Pepe, Franziska Troegner als Ella, Annette Frier als Annette und Nils Julius als Gemüsehändler in der Sesamstraße. Die beiden sind verheiratet und ziehen mit Ernie und Bert ab Herbst 2008 in eine WG.

Kommentare