Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Semmel, Wurst und Birkenwasser

Semmel, Wurst und Birkenwasser

   Kinostart: 01.12.1972

Filmhandlung und Hintergrund

In einer schwäbischen Kleinstadt bringt die Aufführung eines Sexfilms die Gefühle in Wallung.

Anfang der Siebziger kommt es in einem schwäbischen Kleinstädtchen zur Revolution, als das örtliche Kino zum ersten Mal einen Sexfilm zeigt. Wie es sich für sittsame Bürger gehört, zeigt man sich zunächst entsetzt, doch schon bald ist es die Handwerkerfraktion - bestehend aus dem Bäcker, dem Fleischer und dem Friseur - die sich durch das lüsterne Treiben auf der Leinwand zu ungeahnten Aktivitäten inspirieren lässt.

Darsteller und Crew

  • Birgit Bergen
  • Michel Jacot
  • Dorothea Rau
  • Anne Graf
  • Ulrike Butz
  • Walter Kraus
  • Lajos von Bagghi
  • Rinaldo Talamonti
  • Hasso Preiß
  • André Eismann
  • Elke Boltenhagen
  • Hans D. Bornhauser
  • Friedrich von Rosseck
  • Elisabeth Porsche

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Semmel, Wurst und Birkenwasser: In einer schwäbischen Kleinstadt bringt die Aufführung eines Sexfilms die Gefühle in Wallung.

    Einer von sechs Sexfilmchen aus der Werkstatt von Hans D. Bornhauser, dem unter anderem auch „Hurra, die deutsche Sexpartei“ zu verdanken ist. Mit von der Partie ist die auf einschlägige Filme spezialisierte Birgit Bergen, die sich in späteren Jahren in München zu einer Schickeria-Größe entwickelte. Der Film ist unter den Titeln „Semmel, Wurst und Birkenwasser“, „Die liebestollen Handwerker“ und „Triebe und Gelüste, Teil 2“ bekannt.
    Mehr anzeigen