Schauspieler und Comedian Dieter „Didi“ Hallervorden übernimmt als nächstes die Hauptrolle in der Tragikomödie „Sein letztes Rennen“.

Darin spielt er einen ehemaligen Marathonläufer und Olympiasieger, der nun sein Comeback feiern möchte - trotz seines fortgeschrittenen Alters von weit über 70 Jahren. Dafür zieht er seine alten Rennschuhe an und beginnt im Park des Altenheimes zu laufen. Tag für Tag. Runde für Runde. Anfangs schleppend und jämmerlich, dann aber immer schneller. Seine Heim-Mitbewohner halten ihn für verrückt, zumal er behauptet, für den Berlin Marathon zu trainieren und ihn auch gewinnen zu wollen. Doch schon bald werden die „trüben Tassen“ wieder lebhaft und feuern ihn an.

In weiteren Rollen sind Tatja Seibt, Heike Makatsch, Katharina Lorenz, Otto Mellies, Heinz W. Krückeberg, Frederick Lau, Katrin Sass sowie Reinhold Beckmann in einer Gastrolle zu sehen. Die Regie führt Kilian Riedhof, der zuletzt das vielfach ausgezeichnete TV-Drama „Homevideo“ in Szene setzte.

Die Dreharbeiten zu „Sein letztes Rennen“ laufen noch bis Ende Oktober in Berlin für einen geplanten Kinostart im Herbst nächsten Jahres.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Tragikomödie "Sein letztes Rennen" mit Dieter Hallervorden

    Schauspieler und Comedian Dieter „Didi“ Hallervorden übernimmt als nächstes die Hauptrolle in der Tragikomödie „Sein letztes Rennen“. Darin spielt er einen ehemaligen Marathonläufer und Olympiasieger, der nun sein Comeback feiern möchte - trotz seines fortgeschrittenen Alters von weit über 70 Jahren. Dafür zieht er seine alten Rennschuhe an und beginnt im Park des Altenheimes zu laufen. Tag für Tag. Runde für...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare