Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Sein größtes Spiel

Sein größtes Spiel

  

Filmhandlung und Hintergrund

Unspektakulär, aber gekonnt und weitgehend unpathetisch erzählt Robert M. Young („Extremities“) die alte Geschichte von einem Talent, das sich im harten Profigeschäft bewähren muß. Edward J. Olmos („Blade Runner“, „Stand and Deliver“), der schon wiederholt für Young vor der Kamera stand, fühlt sich als ehemaliger Baseballprofi in der Rolle des Talentspähers sichtlich wohl, Lorraine Bracco („GoodFellas“) dagegen...

Der Talentsucher Virgil Sweet geht mitunter ungewöhnliche Wege, um Talente für die Baseballmannschaft der „Californian Angels“ zu finden. Als er mit seiner Freundin in der Wüste von Idaho mit einer Autopanne liegenbleibt, entdeckt er den genialen Pitcher (Werfer) Sammy Bodeen. Er überredet den Jungen, zu den „Angels“ zu kommen, wo er bereits nach dem ersten Training zum Hoffnungsträger der im Abstiegskampf steckenden Mannschaft wird. Sammy soll schon nach wenigen Tagen zum Einsatz kommen. Doch vor 50.000 Zuschauern verliert er die Nerven. Nur mit Gewalt kann Virgil verhindern, daß der Mäzen den Jungen vom Platz nehmen läßt, und mit einer List macht der Scout Sammy zum Star.

Ein Talentscout entdeckt das größte Baseballtalent aller Zeiten und versucht zu verhindern, daß dieses von einem skrupellosen Investor verheizt wird. James Olmos, Ex-Baseball-Star, auf gewohntem Terrain.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Unspektakulär, aber gekonnt und weitgehend unpathetisch erzählt Robert M. Young („Extremities“) die alte Geschichte von einem Talent, das sich im harten Profigeschäft bewähren muß. Edward J. Olmos („Blade Runner“, „Stand and Deliver“), der schon wiederholt für Young vor der Kamera stand, fühlt sich als ehemaliger Baseballprofi in der Rolle des Talentspähers sichtlich wohl, Lorraine Bracco („GoodFellas“) dagegen bleibt mehr oder weniger schmückendes Beiwerk. Nach wie vor tun sich Baseballfilme, so unterhaltsam und gut gemacht sie auch sein mögen, auf dem deutschen Markt schwer. Auch „Sein größtes Spiel“ wird kaum Ihr „größter Hit“ werden.
    Mehr anzeigen