Scooby-Doo Poster

"Scooby-Doo" endlich als Film

Kino.de Redaktion  

Endlich hat es Warner Bros. gerafft, Kulthund Scooby-Doo ist filmfähig. Diesmal nicht als Comic, sondern als "echter" Spielfilm. Der sympathische Hund und seine Kollegen Fred, Daphne, Velma und Shaggy feiern schon seit langem große Erfolge als Comic-Serie. Die Standardgeschichte verläuft immer nach folgendem Prinzip: Fred, Daphne und Velma jagen Geister, ihr Kollegen Shaggy und Scooby bauen nur Mist. Trotzdem ist das Ganze immer wieder witzig und man lacht sich nur noch tot. James Gunn schrieb für den Film das Drehbuch und Raja Gosnell, bekannt aus Home Alone 3, übernimmt die Regie. Warner Bros. will das Casting für den Film zügig über die Bühne bringen, um im Februar in Australien mit den Dreharbeiten anzufangen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare