Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Schußfahrt

Schußfahrt

Kinostart: 10.09.1970

Filmhandlung und Hintergrund

Sportlerdrama um einen egozentrischen Skifahrer ohne Mannschaftsgeist, der einen Olympia- und einen menschlichen Sieg einfährt.

David Chappellet ist ein egozentrischer junger Skifahrer aus Idaho Springs in Colorado, der mit dem amerikanischen Abfahrtsteam erstmals bei einer Meisterschaft in Europa antritt. Sein Trainer Eugene Claire bemerkt Chappellets fehlenden Teamgeist und versucht, auf ihn einzuwirken. Ein - wie sich herausstellt - erfolgloses Unterfangen. Claire muss entscheiden, ob er Chappellet in der Mannschaft bei der Olympiade antreten lässt, während der zukünftige Champion derweil mit einer schönen Europäerin anbändelt.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Schußfahrt: Sportlerdrama um einen egozentrischen Skifahrer ohne Mannschaftsgeist, der einen Olympia- und einen menschlichen Sieg einfährt.

    Regisseur Michael Ritchies erster Kinofilm ist ein erstaunlich konventionell inszeniertes und bisweilen klischeebeladenes Skifahrer-Drama. Interessant ist „Schussfahrt“ vor allem für Robert-Redford-Fans, abgesehen von seinem Hauptdarsteller aber wird der Film auch für seine ungewöhnlichen Actionszenen geschätzt: Gedreht mit bemerkenswertem technischem Aufwand im Jahr 1969, war dies einer der ersten Filme, der die Kamera auf Skier stellte.

Kommentare