1. Kino.de
  2. Filme
  3. Schulmädchen-Report 6. Teil: Was Eltern gern vertuschen möchten

Schulmädchen-Report 6. Teil: Was Eltern gern vertuschen möchten

Kinostart: 11.10.1973

Filmhandlung und Hintergrund

Erotik-Episoden um die "Probleme" geschlechtsreifer Jugendlicher.

Rahmenhandlung: Lehrerkollegium und Elternbeirat beraten sich, als ein Schüler und eine Schülerin beim Sex erwischt werden. - Lesbische Schülerin erpresst ihre Lehrerin, die mit einem verheirateten Kollegen eine Affäre hat. - Ein naives Mädchen rächt sich am arroganten Verführer. - Schülerinnen verführen einen Fensterputzer, während die kurzsichtige Lehrerin doziert. - Ein Vater betätigt sich als Zuhälter seiner Tochter. - Lilo, 18, geht eine Affäre mit einem verheirateten Oberstudienrat ein, hält Sex für Liebe. Nach der Aussprache rennt sie davon.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Schulmädchen-Report 6. Teil: Was Eltern gern vertuschen möchten

Darsteller und Crew

  • Sascha Hehn
    Sascha Hehn
    Infos zum Star
  • Reiner Brönnecke
    Reiner Brönnecke
  • Kurt Meinicke
    Kurt Meinicke
  • Günther Kieslich
    Günther Kieslich
  • Ulrike Butz
    Ulrike Butz
  • Britt Corvin
    Britt Corvin
  • Marie Ekorre
    Marie Ekorre
  • Ernst Hofbauer
    Ernst Hofbauer
  • Günther Heller
    Günther Heller
  • Wolf C. Hartwig
    Wolf C. Hartwig
  • Klaus Werner
    Klaus Werner
  • Gert Wilden
    Gert Wilden

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Schulmädchen-Report 6. Teil: Was Eltern gern vertuschen möchten: Erotik-Episoden um die "Probleme" geschlechtsreifer Jugendlicher.

    Sechster Teil der Schulmädchen-Report-Reihe. Bei neun Folgen (1-8 und 11) führte Ernst Hofbauer (1925-1984) Regie. Der Wiener inszenierte Krimis („Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mr. X“, „Heißes Pflaster Köln“), Euro-Western („Die schwarzen Adler von Santa Fé“), den halbdokumentarischen Film „Prostitution heute“ (1970) und 1974 für die Shaw Brothers in Hongkong den nie in deutschen Kinos gelaufenen Piraten-Karate-Film „Virgin of the Seven Seas“. - Als Fensterputzer ist Rinaldo Talamonti zur Stelle, in einer Nebenrolle Sascha Hehn.

Kommentare