Filmhandlung und Hintergrund

John Ford konnte in seinem ersten nach dem Krieg gedrehten Film seine Erfahrungen als Dokumentarfilmer der US-Marine nutzen. Vorbild für Brickley war Schnellboot-Kommandant John D. Bulkeley, der meistdekorierte US-Navy-Offizier. John Ford hatte ihn während der Invasion in Frankreich kennengelernt. Als Kriegsfilm ein effektvoll spannendes Marine-Abenteuer mit viel Galgenhumor und der für Ford typischen Bitterkeit bei...

Im Dezember 1941 erfahren die Leutnante Rusty Ryan und Jack Brickley auf den Philippinen vom japanischen Luftangriff auf Pearl Harbor. Mit Beginn der Kampfhandlungen muss ihr unterschätztes Schnellbootgeschwader zeigen, was in den wendigen aber zerbrechlichen kleinen Booten steckt. Sie bringen General MacArthur und seinen Stab in drei Booten durch feindbesetzte Gewässer nach Australien. Danach gehören ihre Verluste zu den größten des Krieges.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Schnellboote vor Bataan

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,5
2 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • John Ford konnte in seinem ersten nach dem Krieg gedrehten Film seine Erfahrungen als Dokumentarfilmer der US-Marine nutzen. Vorbild für Brickley war Schnellboot-Kommandant John D. Bulkeley, der meistdekorierte US-Navy-Offizier. John Ford hatte ihn während der Invasion in Frankreich kennengelernt. Als Kriegsfilm ein effektvoll spannendes Marine-Abenteuer mit viel Galgenhumor und der für Ford typischen Bitterkeit bei gleichzeitiger ruhiger Billigung der Pflichterfüllung.

Kommentare