Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Schneewittchen und die sieben Zwerge

Schneewittchen und die sieben Zwerge


Schneewittchen und die sieben Zwerge: Märchenfilm nach den Brüdern Grimm von Fritz Genschow.

Filmhandlung und Hintergrund

Märchenfilm nach den Brüdern Grimm von Fritz Genschow.

Es war ein Mal eine schöne Prinzessin, deren Stiefmutter nicht ertragen konnte, dass eine andere schöner war als sie. Sie befahl einem Jäger, die Prinzessin in den Wald zu führen und zu töten. Der gute Jäger ließ Schneewittchen frei, die von den sieben Zwergen aufgenommen wurde und sich um den Haushalt kümmerte. Als die Stiefmutter erfuhr, dass Schneewittchen lebte, verkleidete sich als Krämersfrau, klopfte an die Tür des Zwergenhauses und vergiftete Schneewittchen mit einem Apfel. Ein Prinz erlöste die Scheintote in ihrem gläsernen Sarg mit einem Kuss.

Darsteller und Crew

  • Inge Kanzler
  • Gisela Reißmann
  • Kurt Mühlhardt
  • Fritz Genschow

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Schneewittchen und die sieben Zwerge: Märchenfilm nach den Brüdern Grimm von Fritz Genschow.

    Einer von drei Märchenfilmen nach den Brüdern Grimm, die der Berliner Regisseur und Produzent Fritz Genschow (1905 - 1977) im Jahre 1962 inszenierte (die anderen sind „König Drosselbart“ und „Rumpelstilzchen“). Die Dialoge des Films sind gereimt, was den romantischen Ton des Märchens unterstreicht. Genschows Märchenfilme wandten sich an Kinder und Erwachsene, die die Filme heute noch schätzen. - Eine erste westdeutsche Version des Märchens mit Elke Arendt in der Titelrolle war 1955 entstanden.
    Mehr anzeigen