Kürzlich begannen die Dreharbeiten für die Neuverfilmung des Märchenklassikers „Schneeweißchen und Rosenrot“. Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) lässt das bekannte Märchen der Brüder Grimm für die ARD-Reihe „Sechs auf einen Streich“ neu in Szene setzen.

In den einzelnen Rollen von „Schneeweißchen und Rosenrot“ sind u.a. Sonja Gerhardt („Sommer“) als Schneeweißchen, Liv Lisa Fries („Sie hat es verdient“) als Rosenrot sowie Jule Ronstedt („Franzi“), Thomas Rühmann („In aller Freundschaft“), Detlev Buck („Rubbeldiekatz“) und Thorsten Merten („Halt auf freier Strecke“) zu sehen. Regie führt Sebastian Grobler („Der ganz große Traum“).

Für „Sechs auf einen Streich“ steht seit 2008 die erste Riege der deutschen Film- und Fernsehschauspieler vor der Kamera. Die neuen Märchenfilme „Schneeweißchen und Rosenrot“ (MDR/ARD), „Allerleirauh“ (NDR/ARD), „Hänsel und Gretel“ (rbb/SR/ARD) und „Rotkäppchen“ (HR/ARD) werden an den Weihnachtsfeiertagen 2012 ausgestrahlt.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare