Filmhandlung und Hintergrund

Fesselnder US-Psychothriller, der in manchem an den Welthit „Extremities“ erinnert, nicht aber dessen Klasse erreicht. Die zweifach „Oscar“-nominierte Jill Clayburgh („Shy People – Bedrohliches Schweigen“) liefert das eindrucksvolle Porträt der Frau, die von einem Psychopathen unter Druck gesetzt wird, Stephen Macht („Monster Busters“, Duell am Wind River“) spielt ihren Liebhaber, die Regie führt Larry Shaw („Der Polizistenmörder“...

Die erfolgreiche TV-Produzentin Ally Maynard erlebt einen Schrecken, der sich zum Schock ihres Lebens ausweitet. Ihre Handtasche wird gestohlen. Verschwunden sind nicht nur Geld, Kreditkarten, Kontonummern und verschiedene persönliche Dinge, auch ihr Adreßbuch mit ihrer eigenen und den Geheimnummern ihrer Freunde und Freundinnen ist in der Hand des Diebes. Der meldet sich auch bald und überzieht Allys Leben mit einem Netz von Terroraktionen. Die ehemalige Polizistin Barbara, die Selbstverteidigungskurse für Frauen leitet, rät Ally zur Offensive. Der offensichtlich Geistesgestörte entgeht durch Allys Schuld einer ersten Falle. Als er sie in ihrem eigenen Haus angreift, zieht er den kürzeren. Ally erschießt den Psychopathen.

Als einer TV-Produzentin die Handtasche samt Adreßbuch mit geheimen Telefonnummer gestohlen wird, beginnen Terroraktionen, die in einem klaustrophobischen Showdown enden. Fesselnder Psychothriller mit Jill Clayburgh.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Fesselnder US-Psychothriller, der in manchem an den Welthit „Extremities“ erinnert, nicht aber dessen Klasse erreicht. Die zweifach „Oscar“-nominierte Jill Clayburgh („Shy People – Bedrohliches Schweigen“) liefert das eindrucksvolle Porträt der Frau, die von einem Psychopathen unter Druck gesetzt wird, Stephen Macht („Monster Busters“, Duell am Wind River“) spielt ihren Liebhaber, die Regie führt Larry Shaw („Der Polizistenmörder“). Eine Videopremiere, die ordentlich gemachten Nervenkitzel bietet.

Kommentare