Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Schimanski 1: Muttertag/Blutsbrüder

Schimanski 1: Muttertag/Blutsbrüder

Filmhandlung und Hintergrund

Zwei Fälle mit dem ehemaligen Duisburger Kriminalkommissar, der nach dem Ende seiner "Tatort"- Laufbahn jetzt gelegentlich für die deutschen Behörden arbeitet.

Muttertag: Im Auftrag der Oberstaatsanwältin Schäfer reist Schimanski nach Kroatien, um dort den Verbleib des jungen Soldaten Christian zu klären. Ohne Hilfe aus Deutschland ist Schimanski in dem vom Krieg gebeutelten Land der Willkür schutzlos ausgeliefert. Die Verstocktheit der Einheimischen ist dabei sein geringstes Problem. Vor allem der skrupellose Bandenchef Marko hat es auf den Ermittler aus Deutschland abgesehen. Blutsbrüder: Staatsanwältin Bonner bittet Schimanski, bei einer Gefangenenüberstellung von Belgien nach Deutschland behilflich zu sein. Schimanski kennt den Häftling Mandel noch aus seiner Zeit bei der Kripo, was die Situation nicht eben erleichtert. Als ein Killerkommando die beiden angreift, müssen Schimanski und Mandel zusammenarbeiten. Von den Killern gejagt, setzen sie ihren Weg nach Duisburg auf abenteuerliche Weise fort.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Schimanski 1: Muttertag/Blutsbrüder: Zwei Fälle mit dem ehemaligen Duisburger Kriminalkommissar, der nach dem Ende seiner "Tatort"- Laufbahn jetzt gelegentlich für die deutschen Behörden arbeitet.

    Sechs Jahre nach seinem letzten Tatort „Der Fall Schimanski“, der mit der Quittierung des Polizeidienstes endete, zog Götz George 1997 wieder die schmuddelige Jacke über und spielte seine Paraderolle fortan in einer eigenständigen Krimireihe. Mittlerweile in Belgien im vorzeitigen Ruhestand lebend, wird Schimanski meistens von den deutschen Behörden um Hilfe gebeten, wenn die Strafverfolgungsbehörden nicht öffentlich in Erscheinung treten können. Ohne seinen langjährigen Partner Thanner, Darsteller Eberhard Feik starb 1994, ackert sich Schimanski in gewohnter Manier durch die Fälle.
    Mehr anzeigen