Schattenreiter

Filmhandlung und Hintergrund

Liebestragödie aus den 20er Jahren im Stil des frühen Fassbinder.

Eine deutsche Kleinstadt in den 20er Jahren. Medizinstudent Karl, für seine Arbeit beim Apotheker geschätzt, lernt die Prostituierte Rosy kennen und verliebt sich in sie. Er verfällt ihr mit Haut und Haaren und schlägt ihretwegen eine vorteilhafte Hochzeit aus. Karl verzichtet auf berufliche Karriere und gerät in finanzielle Not. Während er vergeblich versucht, an Geld zu kommen, macht sich Rosy den mächtigsten Mann der Stadt zum Feind. Das Paar, das auf seine Liebe nicht verzichten will, sieht nur einen Ausweg und geht in den Freitod.

Darsteller und Crew

  • Peter Kern
    Peter Kern
    Infos zum Star
  • Dieter Schidor
    Dieter Schidor
  • Angelika Bender
    Angelika Bender
  • Isolde Barth
    Isolde Barth
  • Klaus Dierig
    Klaus Dierig
  • George Moorse
    George Moorse
  • Renato Berta
    Renato Berta
  • Christa Wernicke
    Christa Wernicke
  • Wilfried Schröpfer
    Wilfried Schröpfer

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Schattenreiter: Liebestragödie aus den 20er Jahren im Stil des frühen Fassbinder.

    Liebestragödie aus den 20er Jahren, nach einer Erzählung von Chikamatsu Monzuemon. Eine der ersten TV-Arbeiten, die George Moorse (1936 - 1999) nach den Misserfolgen der Kinofilme „Lenz“, „Pan“ und „Inki“ für das ZDF inszenierte. In seiner ersten TV-Rolle ist Dieter Schidor (1949 - 1989; „Kalt in Kolumbien“, „Steiner - Das Eiserne Kreuz“) als Karl zu sehen. Moorse inszenierte die Geschichte um aus Karriere- und Lebensbahnen geworfene junge Liebende im Stil der frühen Arbeiten von Rainer Werner Fassbinder.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Schattenreiter