Schach dem Teufel

Kinostart: 03.12.1954

Filmhandlung und Hintergrund

John Hustons Kriminalkomödie war ihrer Zeit voraus und wurde 1953 wegen ihres fragmentarischen Erzählstils, der später typisch für das Genre und gepriesen wurde, von Publikum und Kritik missverstanden. Humphrey Bogart verlor 400.000 Dollar, die er in das Projekt gesteckt hatte. Die Gruppe der Heuchler und Kriminellen, Intriganten und Mörder illustrieren Hustons Thema, die Sinnlosigkeit und Zwecklosigkeit menschlichen...

Das abenteuerlustige Ehepaar Dannreuther trifft in einem italienischen Hafen auf ein Ehepaar, das zu seiner Kaffeeplantage will, und vier Gauner um Petersen. Diebstähle, Bestechungen, ein Autounfall, amouröse Techtelmechtel und, auf dem Schiff, weitere Intrigen und Mordanschläge. Das Schiff explodiert, alle geraten in arabische Gefangenschaft, werden wieder befreit. Die Gauner werden verhaftet, der Plantagenbesitzer findet Uranvorkommen, die Dannreuthers bleiben allein zurück.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • John Hustons Kriminalkomödie war ihrer Zeit voraus und wurde 1953 wegen ihres fragmentarischen Erzählstils, der später typisch für das Genre und gepriesen wurde, von Publikum und Kritik missverstanden. Humphrey Bogart verlor 400.000 Dollar, die er in das Projekt gesteckt hatte. Die Gruppe der Heuchler und Kriminellen, Intriganten und Mörder illustrieren Hustons Thema, die Sinnlosigkeit und Zwecklosigkeit menschlichen Strebens. Alles geht schief. Das Scheitern ist allerdings sehr komisch und schwarzhumorig inszeniert.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Schach dem Teufel