Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. San goo waak chai ji siu nin gik dau pin

San goo waak chai ji siu nin gik dau pin

Filmhandlung und Hintergrund

Bevor Regisseur Andrew Lau mit dem „Departed“-Vorbild „Infernal Affairs“ internationale Filmgeschichte schrieb, hatte er bereits die Kinokassen Ostasiens erobert mit der insgesamt siebenteiligen „Young and Dangerous“-Serie um ein hippes Quartett von Junggangstern und seine Abenteuer in der Unterwelt. Der hier vorliegende Teil gibt quasi die Vorgeschichte des Originals zum besten und macht den Zuschauer mit den Hauptprotagonisten...

Vier Freunde aus Hongkong wären gerne Rock’n’Roll-Rebellen, doch weil die Lehrkräfte ihres Gymnasiums solche Ignoranten sind und das Laster gleich um die wohnt, fliegt das Quartett wegen Disziplinlosigkeiten von der Schule und heuert zum Entsetzen seiner Erzeuger praktisch geschlossen in der Jugendorganisation des freundlichen Triaden-Unterführers Bee an. Bee seinerseits liegt im internen Clinch mit dem skrupellosen Ehrgeizling Kwan, und als der gegen Bee offen zu Felde zieht, sind auch die Schulfreunde davon betroffen.

Vier rebellische Jugendfreunde wenden sich nach dem programmierten Scheitern der Schullaufbahn in unterschiedlichem Umfang dem organisierten Verbrechen zu. Stargespickter Gangsterthriller und Kassenerfolg aus Hongkong.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Bevor Regisseur Andrew Lau mit dem „Departed“-Vorbild „Infernal Affairs“ internationale Filmgeschichte schrieb, hatte er bereits die Kinokassen Ostasiens erobert mit der insgesamt siebenteiligen „Young and Dangerous“-Serie um ein hippes Quartett von Junggangstern und seine Abenteuer in der Unterwelt. Der hier vorliegende Teil gibt quasi die Vorgeschichte des Originals zum besten und macht den Zuschauer mit den Hauptprotagonisten der Geschichte vertraut. Solide HK-Hochglanzunterhaltung mit Jung- wie Altstars, ein guter Griff für Eastern-Fans.
    Mehr anzeigen