San Fernando

Filmhandlung und Hintergrund

Neuverfilmung von John Fords Klassiker "Ringo" um die Abenteuer einer Reisegesellschaft in einer Postkutsche durch gefährliches Indianergebiet.

Eine bunt zusammen gewürfelte Reisegesellschaft befindet sich in einer Postkutsche auf einer Reise durch gefährliches Indianergebiet. Die meisten Fahrgäste haben sich bereits zuvor kennen gelernt - mit an Bord ist auch ein undurchsichtiger Outlaw, der sich schließlich als Retter in der Not erweist und die Truppe mehr oder weniger unversehrt durch die unvermeidlichen Attacken der Indianer lotst.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • San Fernando: Neuverfilmung von John Fords Klassiker "Ringo" um die Abenteuer einer Reisegesellschaft in einer Postkutsche durch gefährliches Indianergebiet.

    Vor allem in der Besetzung und Figurenzeichnung kann es dieses Remake von John Fords Western-Klassiker „Ringo“ nicht mit dem Original aufnehmen. Die meisten Figuren sind nun lediglich Stereotypen: Ann-Margarets Dallas ist nur noch eine Kellnerin, keine Prostituierte mehr, Bing Crosbys Arzt ist schrecklich unsympathisch, Alex Cord als Ringo the Kid flach und leblos, Red Buttons bleibt in der Rolle des Mr. Peacock weit hinter seinen gewohnten Leistungen zurück und Mike Conner füllt in keiner Weise die Figur des Carradine.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. San Fernando