Filmhandlung und Hintergrund

Billig produzierter Western, in dem ein aufrechter Cowboy einen Viehtrieb nach Mexiko leitet, um gefangene Südstaatensoldaten auszulösen.

Nach dem Ende des Amerikanischen Bürgerkriegs will Carl Miller eine Herde Vieh nach Mexiko bringen, um damit bei Revolutionär Chino die Freilassung von fünfzig gefangenen Südstaatensoldaten zu erwirken. Unter den Soldaten befindet sich auch der Offizier Brian Culver, mit dem Miller noch eine Rech-nung offen hat. Für zusätzliche Spannungen sorgen die durchtriebene Arleen sowie Chinos feurige Schwester Mistania.

Darsteller und Crew

  • Rod Cameron
    Rod Cameron
  • Arleen Whelan
    Arleen Whelan
  • Forrest Tucker
    Forrest Tucker
  • Katy Jurado
    Katy Jurado
  • Rodolfo Acosta
    Rodolfo Acosta
  • Roy Roberts
    Roy Roberts
  • Bob Steele
    Bob Steele
  • Harry Carey Jr.
    Harry Carey Jr.
  • Richard Hale
    Richard Hale
  • Joseph Kane
    Joseph Kane
  • Steve Fisher
    Steve Fisher
  • Bud Thackery
    Bud Thackery
  • Tony Martinelli
    Tony Martinelli
  • R. Dale Butts
    R. Dale Butts

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • San Antone: Billig produzierter Western, in dem ein aufrechter Cowboy einen Viehtrieb nach Mexiko leitet, um gefangene Südstaatensoldaten auszulösen.

    Überflüssiger Republic-Western, der vage an einem historischen Ereignis ori-entiert ist. Regisseur Joseph Kane baut für die großen Gegenspieler auf Rod Cameron und Forrest Tucker, die in „Apachenschlacht am schwarzen Berge“ be-reits in ähnlicher Konstellation für ihn vor der Kamera gestanden hatten. Einen viel zu großen Teil des Films nehmen sorglos eingefügte Archivaufnah-men ein, sei es vom Viehtrieb oder von wenig überzeugenden Bürgerkriegs-schlachten.

Kommentare