1. Kino.de
  2. Filme
  3. Samurai Legends

Samurai Legends

Filmhandlung und Hintergrund

Drei ausgezeichnete japanische Samurai-Filme, die im 19. Jahrhundert am Übergang zwischen Tradition und Moderne angesiedelt sind.

„The Last Sword“: Samurai Yoshimura schließt sich aus finanziellen Gründen dem Clan der Shinsengumi an und wird schließlich vor die Entscheidung zwischen dem Shogumat und dem Kaiser gestellt. „Twilight Samurai“: Der verarmte und verwitwete Samurai Seibei arbeitet als Bürokraft und ist unglücklich verliebt. Dann bekommt er Gelegenheit, sich zu beweisen. „The Hidden Blade“: Samurai Munezo verliebt sich nicht standesgemäß in eine Magd und soll gegen Freunde und Kollegen kämpfen, die in Ungnade gefallen sind.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Samurai Legends: Drei ausgezeichnete japanische Samurai-Filme, die im 19. Jahrhundert am Übergang zwischen Tradition und Moderne angesiedelt sind.

    Sammlung mit drei ausgezeichneten Samurai-Filmen aus dem ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts. Allesamt im 19. Jahrhundert angesiedelt, sind die Filme von Liebesnöten, Loyalitätskonflikten und der Auseinandersetzung mit dem Zeitenwandel geprägt. Am meisten Action bietet dabei noch Yojiro Takitas „The Last Sword“, während die beiden Beiträge von Yoji Yamada, „Twilight Samurai“ und „The Hidden Blade“, einen vergleichsweise ruhigen Einblick in die japanische Seelenwelt bieten.

Kommentare