1. Kino.de
  2. Filme
  3. Rumble

Rumble

Kinostart: 28.01.2021

Filmhandlung und Hintergrund

Animationsabenteuer, in dem Monster als Wrestling-Attraktion auftreten.

„Rumble“ zeigt, dass eine Welt, in der Monster und Menschen friedlich koexistieren können, durchaus möglich ist. Sie sind sogar zahm und Monster-Wrestling hat sich zu einer anerkannten Sport-Attraktion gemausert. Doch das Geschäft mit dem lukrativen Show-Kampf ist hart. Nichtsdestotrotz will sich Winnie als Managerin beweisen und damit in die Fußstapfen ihres Vaters treten.

Also sucht Winnie sich ein liebevolles Monster, einen unerfahrenen Underdog und will aus ihm einen Wrestling-Champion machen. Einfacher gesagt, als getan!

„Rumble“ – Hintergründe

Nach dem Drehbuch von Matt Lieberman („Die Addams Family“) und Ethan Cohen („Men in Black 3“) inszenierte Hamish Grieve („Shrek 2“) ein monstermäßiges Animationsabenteuer. Für den Synchroncast konnte man im englischen Original Darsteller wie Terry Crews („Brooklyn Nine-Nine“), Will Arnett (Batman in „The Lego Movie“ und „The Lego Batman Movie“) und Aidy Bryant („Saturday Night Live“, „I Feel Pretty“) gewinnen. Wer den animierten Figuren in der deutschen Synchronisation ihre Stimmen leihen wird, steht noch nicht fest.

„Rumble“ startet am 6. August 2020 in den deutschen Kinos.

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare