" Ruhe Sanft" GmbH

Kinostart: 15.10.1964

Filmhandlung und Hintergrund

Schwarzhumoriger Horror um Bestattungsunternehmer Vincent Price.

Bestattungsunternehmer Amos Hinchley und Waldo Trumbull und ihr Faktotum Felix Gillie stehen vor der Pleite, weil das Geschäft nicht läuft und Vermieter Black die Jahresmiete fordert. Das Trio will das Unternehmen mit Morden sanieren. Die Gattin des ersten Opfers will nicht zahlen. Also wird Black umgebracht. Der leidet an Scheintodanfällen und steht aus dem Sarg auf. Trumbull erschießt ihn, will seinen Schwiegervater vergiften, gerät an Gillie, der in Trumbulls Frau Amaryllis verliebt ist, und bleibt, als ihn der Schwiegervater für krank hält, auf der Strecke.

Um der Pleite abzuhelfen, greifen die Leiter eines Bestattungsinstitutes zum letzten Mittel: Mord.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu " Ruhe Sanft" GmbH

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • " Ruhe Sanft" GmbH: Schwarzhumoriger Horror um Bestattungsunternehmer Vincent Price.

    Das planmäßige Chaos der fröhlichen Leichenbestatter ist eine herrlich schwarze Komödie und Horrorgroteske im Stil der Edgar-Allan-Poe-Verfilmungen von Roger Corman: Auf dem Set von „Lebendig begraben“ gedreht, mit Cormans Kameramann und Komponist und seinen Lieblingsschauspielern Vincent Price und Peter Lorre („Der Rabe“) sowie den Veteranen Boris Karloff und Basil Rathbone. Der letzte Film von Jacques Tourneur, der 1942 mit „Katzenmenschen“ und „I Walked With a Zombie“ die Ära des Nebel-und-Schatten-Horrors begründete.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. " Ruhe Sanft" GmbH