Ruf der Wildnis

  1. Ø 0
   1996
Ruf der Wildnis Poster
Alle Bilder und Videos zu Ruf der Wildnis

Filmhandlung und Hintergrund

Ruf der Wildnis: TV-Abenteuer aus Hundeperspektive nach Jack London.

Haushund Buck verlebt die ersten Jahre seines Lebens unbeschwert auf einer Ranch in Kalifornien. Eines Tages wird er von einem Hundefänger entführt, der ihn als Spielschuld einlöst. Er landet an der kanadischen Grenze, wo ihn ein Postkurier kauft und als Schlittenhund trainiert. Buck begreift schnell die Gesetze des harten und kalten Nordens, wo nur die Stärksten überleben. Als er in Alaska von Goldsuchern beinahe getötet wird, kommt ihm der Einzelgänger John Thornton zu Hilfe.

Haushund Buck verlebt die ersten Jahre seines Lebens unbeschwert auf einer Ranch in Kalifornien. Eines Tages wird er von einem Hundefänger entführt, von einem Postkurier gekauft und als Schlittenhund an der kanadischen Grenze trainiert. Buck begreift schnell die Gesetze des harten und kalten Nordens, wo nur die Stärksten überleben.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Aus der Sicht eines klugen Hundes erzählt Regisseur Peter Svatek („Witchboard – Gate to Hell“) sein beschauliches Alaska-Abenteuer nach dem Klassiker von Jack London, das sein Hauptaugenmerk eher auf die hervorragend trainierten tierischen Protagonisten richtet denn auf die menschlichen Darsteller. Der Arktis-geprüfte Rutger Hauer („Arctic Blue“) überzeugt in der Rolle des aufrechten Naturburschen, was auch bei Actionfans durchaus Interesse hervorrufen dürfte. Natur- und Hundefreaks werden jedenfalls mit schönen Bildern bedient.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Ruf der Wildnis