Rosamunde Pilcher: Vier Frauen - Virginias Geheimnis

  

Filmhandlung und Hintergrund

Erste Folge der vierteiligen Familiensaga, die inhaltlich an Pilchers Roman "September" anknüpft.

Edmund und Virginia Aird führen eine Bilderbuch Ehe. Die 21-jährige Tochter Laura ist frisch verliebt in den attraktiven Guy und Sohn Henry arbeitet erfolgreich im Familienunternehmen „Sanford Aird Cubben“ in London mit. Doch das Familienidyll ist bedroht. Virginia trägt seit 22 Jahren ein dunkles Geheimnis mit sich herum. Damals verbrachte sie eine Nacht mit ihrem amerikanischen Freund Conrad Tucker und weiß deshalb nicht, ob er oder Ehemann Edmund der Vater ihrer Tochter Laura ist. Als Conrad zufällig die Ähnlichkeit Lauras mit seiner Mutter entdeckt, beginnt er Nachforschungen anzustellen und plaudert dies ausgerechnet gegenüber Noel Keeling, dem intriganten Ehemann von Alexa, Edmunds Tochter aus erster Ehe, aus. Noel, der mit Henry um die Nachfolge Edmunds in der Firma konkurriert, nutzt sein neues Wissen, um Virginia zu erpressen. Verzweifelt bittet Virginia daraufhin ihren Mann, Noel und nicht ihren Sohn Henry zum Geschäftsführer zu machen. Laura, die von dem Drama um ihren Vater nichts ahnt, verliert ihren Freund durch einen tragischen Unfall.

Ein altes Familiengeheimnis, Schicksalsschläge und Intrigen drohen die Familie Aird zu zerbrechen.

Bilderstrecke starten(35 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Rosamunde Pilcher: Vier Frauen - Virginias Geheimnis

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,5
2 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Rosamunde Pilcher: Vier Frauen - Virginias Geheimnis: Erste Folge der vierteiligen Familiensaga, die inhaltlich an Pilchers Roman "September" anknüpft.

    Nach dem erfolgreichen TV-Vierteiler „4 Jahreszeiten“ wurde mit „Vier Frauen“ ein weiterer prominent besetzter Vierteiler nach Motiven eines Rosamunde-Pilcher-Romans produziert. Das Melodram schließt inhaltlich an Pilchers Roman „September“ an und beginnt etwa 22 Jahre nach den Ereignissen zum Ende des Buches. Regie führte, wie bereits beim Vorgänger, Giles Foster nach einem Drehbuch von Matthew Thomas. „Virginias Geheimnis“ ist die dramatische Auftaktfolge der Mini-Serie und funktioniert exakt nach dem erfolgreichen Schema der übrigen Pilcher-Adaptionen: Großes Drama vor Traumkulisse.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Rosamunde Pilcher: Vier Frauen - Virginias Geheimnis