Filmhandlung und Hintergrund

Zwei TV-Adaptionen von Geschichten der britischen Erfolgsschriftstellerin, die atemberaubende Landschaften und große Gefühle gekonnt zu kombinieren versteht.

Melodie des Herzens: Gwen lebt nach dem Tod ihres Mannes mit ihrer Tochter Alyssa und ihrem Sohn Barney allein. Ihr Nachbar Charles, von seiner Frau verlassen, hat ebenfalls zwei Kinder. Gwen und Charles kommen sich im Laufe der Zeit näher, aber die Angst vor einem erneuten Verlust steht ihnen im Weg. Bei einer gemeinsamen Autofahrt der beiden geschieht ein Unglück, das die beiden Familien vor eine harte Zerreißprobe stellt. Rosen im Sturm: Auf dem Sterbebett bittet Sarahs Vater seine Tochter darum, das hoch verschuldete Gestüt fortzuführen. Während sie noch mit sich ringt, ob sie ihr leben in London aufgeben und das Ende ihrer Beziehung riskieren soll, tritt Paul, ein alter Freund der Familie in ihr Leben.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Rosamunde Pilcher: Melodie der Herzen / Rosen im Sturm: Zwei TV-Adaptionen von Geschichten der britischen Erfolgsschriftstellerin, die atemberaubende Landschaften und große Gefühle gekonnt zu kombinieren versteht.

    Seit im Oktober 1993 die erste Verfilmung eines Rosamunde-Pilcher-Romans im Fernsehen ausgestrahlt wurde, sind die TV-Adaptionen Garanten für eine ordentliche Einschaltquote. Als Autorin gelang ihr der Durchbruch erst 63-jährig, als sie 1987 „Die Muschelsucher“ veröffentlichte. Mittlerweile ist sie mehrfache Auflagenmillionärin und wurde mehrfach für ihre Dienste um den britischen Tourismus ausgezeichnet.

Kommentare