"Rollerball" verschoben

Kino.de Redaktion |

Rollerball Poster

Die US Premiere von John McTiernan’s futuristischem Thriller Rollerball wurde vom 17. August auf Anfang 2002 verschoben. Die Offiziellen von MGM begründen die Maßnahme mit einer gut durchdachten Werbekampagne, die sie für die Film auf die Beine stellen wollen. Allerdings wäre diese bis zum 17. August nicht in vollem Umfang durchführbar. Der Film ist übrigens ein Remake von Norman Jewison’s Original aus dem Jahre 1975. In den Hauptrollen sind Chris Klein, LL Cool J und Jean Reno zu sehen. Ob der Film überhaupt nach Deutschland kommt, bleibt vorerst abzuwarten.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • "Stirb Langsam"-Regisseur aus Haft entlassen

    "Stirb Langsam"-Regisseur aus Haft entlassen

    Die Star-Power seiner Unterstützer half ihm nicht: Die "Rollerball"-Affaire brachte Top-Regisseur John McTiernan für 328 Tage ins Gefängnis

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Pluto Nash" größter Flop des Jahrzehnts

    "Pluto Nash" größter Flop des Jahrzehnts

    Zweifelhafte Ehre für Eddie Murphy: Sein Weltraum-Quark "Pluto Nash" ist zum größten Film-Fehlschlag des Jahrzehnts gekürt worden.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Tele 5: Starke Quoten für SciFi-Special

    Mit 1,9 % Marktanteil bei den 14-49-jährigen Zuschauern (gesamt: 1,3 %) begann am Freitag, 7. September, mit dem Oscar-prämierten Sci-Fi-Klassiker „Flucht ins 23. Jahrhundert“ um 20.15 Uhr das Sci-Fi-Special auf Tele 5. Auch der anschließende Stunt-geladene „Rollerball“ traf bei einem durchschnittlichen Marktanteil von 1,6 % den Geschmack der jungen Zuschauer (gesamt: 1,2 %). Sie ließen es sich dann auch nicht nehmen...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Rollerball
  5. "Rollerball" verschoben