Schwarz und eisenhart.

Cooler Look vom neuen "Robocop", der allerdings stark an "The Dark Knight" erinnert Bild: Studiokanal

Der neue „Robocop“ nimmt langsam Gestalt an - und nun wissen wir auch, welche: Eine Art Batman ohne Batmobil. Kurz nach Drehbeginn in Toronto wurde das erste Setbild von „Robocop“ mit Joel Kinnaman in der Hauptrolle veröffentlicht (siehe Foto).

Klar ist, dass der einstige Chrome-Metall-Look vom Original-„Robocop“ aus dem Jahr 1987 damit Geschichte ist. Vielmehr setzen die Macher jetzt auf eine moderne Rüstung, die das neue Mensch-Maschine-Wesen mehr wie ein Superheld aussehen lässt.

„Robocop“ spielt im Jahr 2028 in einer Zeit, in der der Großkonzern Omnicorp, führend in der Robotertechnologie, überall auf der Welt mit seinen Maschinen Kriege gewinnt. Die neue Technik kommt bald auch in heimischen Gefilden zum Einsatz und wird einem Detroiter Polizisten namens Alex Murphy zum Verhängnis.

„Robocop“ kommt ganz in Schwarz

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu RoboCop

Murphy, der treu und mit viel Einsatz seinen Dienst verrichtet, wird bei einem Einsatz angeschossen. Omnicorps neue Technik rettet dem Mann das Leben und versieht ihn mit außergewöhnlichen Kräften - doch dabei macht die Firma aus dem Ehemann und Vater Murphy auch ein Wesen, das zur Hälfte Mensch - und zur Hälfte Maschine ist.

Regisseur Jose Padilha inszeniert das Remake von Paul Verhoeven gleichnamigen Klassiker. Kinostart ist am 22. August 2013.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • X-Men-Spin-Off: Rupert Wyatt führt Regie bei "Gambit"

    X-Men: Zukunft ist Vergangenheit beförderte nicht nur frischen Wind in das Franchise, es setzte zugleich einen bedeutenden Wendepunkt in der X-Men-History. Ab diesem ist es nun möglich, viele bekannte Geschichten auf völlig neue Weise zu interpretieren. Marvels Mutanten-Universum ist darüber hinaus aber immer noch zu weiten Teilen unerforschtes Land. Das soll natürlich nicht so bleiben, und deshalb schickt sich die...

    Kino.de Redaktion  
  • Tom Hardy will Marvels Punisher werden

    Es ist nicht mehr lang hin, bis Tom Hardy in die Fußstapfen von Mel Gibson als Mad Max tritt. Das Reboot mit ihm als Protagonisten zählt zu den meist erwarteten Blockbustern diesen Jahres. Hardys steile Karriere in der Traumfabrik begann aber vermutlich mit Christopher Nolans Inception an der Seite von Superstar Leonardo DiCaprio. Mad Max: Fury Road wird Tom Hardy sicherlich in die erste Liga der Hollywood-Schauspieler...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare