Filmhandlung und Hintergrund

Ungeschnittene Fassung des knallharten Science-Fiction-Meilensteins von Paul Verhoeven aus dem Jahr 1986.

In der nahen Zukunft wurde die Polizei von Detroit privatisiert und wird von dem mächtigen Unternehmen OCP kontrolliert. Der Vorstandsvorsitzende (Dan O’Herlihy) plant unter dem Projektnamen „Delta City“ eine Umstrukturierung der ganzen Stadt, weswegen effizientere Methode zur Verbrechungsbekämpfung entwickelt werden sollen, um die Straßen vom Abschaum zu säubern. Der unter Aufsicht von Richard „Dick“ Jones (Ronny Cox) entwickelte Kampfrobotor ED-209 soll in der Stadt der Zukunft künftig für Recht und Ordnung sorgen, aber schon bei der ersten Vorführung kommt es zu einer Fehlfunktion mit tödlichen Folgen. Der ehrgeizige Robert Morton (Miguel Ferrer) schlägt ein anderes Konzept vor: Ein Cyborg, ein Polizeibeamter halb Mensch und halb Maschine, soll die Vorteile von einem selbstständig denkenden Wesen und modernster Technik kombinieren. Für die Entwicklung eines Prototyps fehlt den Wissenschaftlern allerdings noch die menschliche Komponente. Als der Polizeibeamte Alex J. Murphy (Peter Weller) bei einem Einsatz von dem sadistischen Clarence Boddicker (Kurtwood Smith) und seiner Gang ermordet wird, hat Morton endlich den perfekten Körper für sein Projekt gefunden. Die Synthese aus Mensch und Maschine gelingt und seine ersten Einsätze auf dem Krisenrevier von Detroit verlaufen erfolgreich. Mit der Zeit kommen jedoch die Erinnerungen aus seiner menschlichen Vergangenheit  zurück und auch seine ehemalige Partnerin, Anne Lewis (Nancy Allen), beginnt langsam zu erkennen, dass sich unter der stählenden Oberfläche ihr alter Kollege Murphy verbirgt, der erst vor kurzem vor ihren Augen erschossen wurde. Mit der Unterstützung von Lewis beginnt er nach seiner Identität zu forschen und selbstständig Ermittlungen anzustellen, um herauszufinden, wer für den Mord an Murphy verantwortlich ist.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Robocop

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Robocop: Ungeschnittene Fassung des knallharten Science-Fiction-Meilensteins von Paul Verhoeven aus dem Jahr 1986.

    Ausgezeichneter Science-Fiction-Polizeithriller in der Tradition des „Blade Runner“. Ein Actionreißer des Holländers Paul Verhoeven („Der vierte Mann“), der in deutschen Kinos knapp 500.000 Zuschauer erreichte und auf Video seine ganze Attraktivität ausspielen wird. Spitzengeschäft.

News und Stories

  • X-Men-Spin-Off: Rupert Wyatt führt Regie bei "Gambit"

    X-Men: Zukunft ist Vergangenheit beförderte nicht nur frischen Wind in das Franchise, es setzte zugleich einen bedeutenden Wendepunkt in der X-Men-History. Ab diesem ist es nun möglich, viele bekannte Geschichten auf völlig neue Weise zu interpretieren. Marvels Mutanten-Universum ist darüber hinaus aber immer noch zu weiten Teilen unerforschtes Land. Das soll natürlich nicht so bleiben, und deshalb schickt sich die...

    Kino.de Redaktion  
  • Tom Hardy will Marvels Punisher werden

    Es ist nicht mehr lang hin, bis Tom Hardy in die Fußstapfen von Mel Gibson als Mad Max tritt. Das Reboot mit ihm als Protagonisten zählt zu den meist erwarteten Blockbustern diesen Jahres. Hardys steile Karriere in der Traumfabrik begann aber vermutlich mit Christopher Nolans Inception an der Seite von Superstar Leonardo DiCaprio. Mad Max: Fury Road wird Tom Hardy sicherlich in die erste Liga der Hollywood-Schauspieler...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare