"Road House"-Remake: Rob Cohen dreht Patrick Swayzes Film neu

Ehemalige BEM-Accounts |

Es nimmt kein Ende: Nun möchte MGM seinen Kinofilm „Road House“ mit Patrick Swayze zurück auf die große Leinwand holen. Die Regie übernimmt „Alex Cross“-Regisseur Rob Cohen. Die Suche nach einem „neuen“ Dalton als Karate-kämpfenden Rausschmeißer hat begonnen.

Hollywoods Flut an Remakes nimmt kein Ende. Diesmal möchte MGM seinen 80er Jahre Kinofilm Road House mit dem damaligen Dirty Dancing-Star Patrick Swayze eine Neuverfilmung spendieren. Für die Regie ist bereits Rob Cohen mit an Bord, bekannt durch seine Werke Fast & Furious, xXx - Triple X, Die Mumie - Das Grabmal des Drachenkaisers und zuletzt den Action-Thriller Alex Cross mit Tyler Perry. Das Drehbuch wird Michael Stokes („Exit Speed“) adaptieren.

Der Originalfilm Road House sollte an den Kinokassen kein großer Erfolg werden, jedoch stellt er bis heute besonders für Patrick Swayzes Fans einen gewissen Kultstatus da. Die Handlung spielt in einer US-amerikanischen Kleinstadt. Da sein heruntergekommener Nachtclub von Kleinganoven und Schlägern belästigt wird, engagiert der Clubbesitzer Dalton (gespielt von Patrick Swayze) als Rausschmeißer. Dalton sieht gut aus, hat einen Uni-Abschluss in Philosophie und kann perfekt Karate – kein Wunder, dass die schöne Dr. Elizabeth Clay (Kelly Lynch) sich zu ihm hingezogen fühlt. Doch da ist noch ihr Ex-Freund: der skrupellose Brad Wesley (Ben Gazzara), der mit seiner Bande die Stadt unsicher macht und nicht daran denkt, Dalton das Feld kampflos zu überlassen.

Im Jahr 2006 sollte eine wenig erfolgreiche Fortsetzung „Road House 2“ mit Johnathon Schaech als Daltons Sohn direkt auf DVD erscheinen. Wer nun in die Fußstapfen von Patrick Swayze als Dalten treten wird, entscheidet sich sicherlich in Kürze. Ein Kinostart ist jedoch zu diesem Zeitpunkt noch offen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • "Road House"-Remake: MMA-Kämpferin Ronda Rousey übernimmt Hauptrolle

    Rowdy Herringtons Werk aus dem Jahre 1989 dürfte eher eingefleischten Cineasten ein Begriff sein. Für den 2009 verstorbenen Patrick Swayze erwies sich Road House als eine der besseren Entscheidungen in seiner wechselhaften Schauspielkarriere, die den Dirty Dancing-Star nach zweifelhaften Streifen wie Steel Dawn und Dirty Tiger zunächst wieder auf Kurs brachten. Im anstehenden Remake steht nun eine Dame im Mittelpunkt...

    Kino.de Redaktion  
  • "Road House"-Remake: Rob Cohen dreht Patrick Swayzes Film neu

    Es nimmt kein Ende: Nun möchte MGM seinen Kinofilm "Road House" mit Patrick Swayze zurück auf die große Leinwand holen. Die Regie übernimmt "Alex Cross"-Regisseur Rob Cohen. Die Suche nach einem "neuen" Dalton als Karate-kämpfenden Rausschmeißer hat begonnen.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Road House
  5. "Road House"-Remake: Rob Cohen dreht Patrick Swayzes Film neu