„Rio 3“: Flattert eine Fortsetzung auf die Leinwand?

Gregor Elsholz |

Nach den Erfolgen der beiden Vorgänger erwarten viele Fans „Rio 3“. Aber wie wahrscheinlich ist ein Sequel für die Animations-Reihe

Schaut euch hier die besten Kinderfilme der 90er Jahre an:

Im Familien-Hit „Rio“ tauchten Zuschauer 2011 im Sturzflug in die bunte und exotische Vogel-Welt von Rio de Janeiro ein. Der Nachfolger „Rio 2“ erschien 2014 und drehte sich um die Abenteuer der beiden Spix-Ara-Papageien Blu und Jewel im Regenwald. Ob es ein weiteres Sequel, „Rio 3“, geben wird, ist derzeit noch nicht sicher – aber hier erfahrt ihr alle Infos zu der komplizierten Situation.

„Rio 3“: Warum hebt das Sequel nicht ab?

Sowohl „Rio“ als auch „Rio 2“ wurden vom Animationsstudio Blue Sky Studios produziert, das unter anderem auch hinter Hits wie der „Ice Age“-Reihe, „Epic“ und „Robots“ steht. Auch dank dieser früheren Erfolge konnte für die „Rio“-Filme eine ganze Reihe an Star-Sprechern gewonnen werden. So liehen unter anderem Jesse Eisenberg, Anne Hathaway, Andy Garcia und Jamie Foxx dem Federvieh in den Filmen ihre Stimmen. Die Top-Besetzung, die kunterbunte Animation und die mit Witzen gespickte Story sorgten für ein begeistertes Zielpublikum und prall gefüllte Kinokassen: Der erste Teil spielte bei einem Budget von 90 Millionen Dollar knapp 484 Millionen Dollar ein, während die Fortsetzung 103 Millionen Dollar kostete und sogar 500 Millionen Dollar einfuhr. Die Zahlen sprechen also deutlich für „Rio 3“ – eine weitere Fortsetzung lässt aber noch auf sich warten.

Die Ungewissheit in Bezug auf das Sequel liegt im Output von Blue Sky Studios begründet: Seit 2002 hat das Studio nicht mehr als maximal einen Spielfilm pro Jahr veröffentlicht. Seit „Rio 2“ 2014 in den Kinos lief, produzierte Blue Sky „Die Peanuts“, „Ice Age – Kollision voraus“ und „Ferdinand – Geht STIERisch ab“. Für die Zukunft sind bisher „Spione Undercover“ und „Nimona“ geplant. „Rio 3“ dagegen befindet sich offiziell noch nicht in der Pipeline. Allerdings muss das nicht heißen, dass keine weitere Fortsetzung ausgebrütet wird. Seit dem 20th Century Fox/Disney Zusammenschluss gehört nun auch Blue Sky Studios zum Unterhaltungsgiganten – was potenziell zuvor nicht verfügbare Ressourcen für ein Sequel freisetzen könnte. Andererseits könnten Pläne durch die Disney-Übernahme natürlich auch durcheinandergewirbelt worden sein. Insgesamt aber scheint eine Fortsetzung angesichts der Einspielergebnisse der Vorgänger und der in der Vergangenheit signalisierten Bereitschaft vom Cast und Regisseur durchaus möglich. Ein Start-Termin für die Produktion steht allerdings noch in den Sternen und innerhalb der nächsten zwei Jahre ist in jedem Fall nicht mit „Rio 3“ zu rechnen.

Entdeckt hier, welche Disney-Figuren sich in andere Disney-Filme geschlichen haben:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
10 Disney-Figuren, die sich in anderen Disney-Filmen verstecken

„Rio 3“: Federleichte Alternativen zum Vogel-Spaß

Wer sich die Wartezeit auf das mögliche Sequel „Rio 3“ mit ähnlichen Abenteuer versüßen will, kann sich aus dem kunterbunten Katalog an Animationsfilmen mit witzigen Tieren und schrägen Vögeln etwas aussuchen. Hier sind drei Empfehlungen:

  • „Happy Feet: Das Animations-Vergnügen mit den Stimmen von Elijah Wood, Hugh Jackman und Nicole Kidman über einen steppenden Pinguin ist bis heute der vierterfolgreichste australische Film.
  • „Madagascar“: Dieser Hit über die Freundschaft und wilde Reise einiger ungleicher Zootiere hat bereits zwei Fortsetzungen und mehrere TV-Ableger erhalten.
  • „Pets“: Das Großstadtabenteuer über zwei Hunde in Manhattan (gesprochen von Louis C.K. und Kevin Hart) hat im Juni 2019 eine Fortsetzung gefunden.

Kennt ihr euch mit Pixars Animationshits aus? Macht den Test:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Flotte Rhythmen im ersten Teaser-Trailer zu "Rio 2"

    Zu "Rio 2", dem nächstes Jahr erscheinenden Sequel des erfolgreichen Animationsfilms "Rio", ist ein erster Teaser-Trailer erschienen, bei dem sofort das Tanzbein mitwippt.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • 3D-Animationsfilm "Rio 2" kommt 2014 in die Kinos

    Fox kündigt die Fortsetzung des erfolgreichen Animationshits "Rio" aus dem Jahr 2011 an. In "Rio 2" haben die beiden seltenen Blau-Papageien Blu und Jewel inzwischen eine kleine Familie gegründet und erleben nun ein weiteres Abenteuer im Amazonas. Der 3D-Film kommt im Frühjahr 2014 in die deutschen Kinos.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Rio
  5. „Rio 3“: Flattert eine Fortsetzung auf die Leinwand?