Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Rings
  4. News
  5. Kinocharts: „Rings“ fordert „Split“ heraus!

Kinocharts: „Rings“ fordert „Split“ heraus!

Author: Marek BangMarek Bang |

Rings Poster
© Universal

Regisseur M. Night Shyamalan war eigentlich schon abgeschrieben und konnte mit seinen Twist-reichen Mystery-Streifen in den letzten Jahren nur noch wenige treue Fans in die Kinos locken. Diese Prämisse hat sich dank seines neuen Thrillers „Split“ gewaltig geändert und das Wort Comeback hat ein neues (sehr vielschichtiges) Gesicht bekommen. Kann sich der Überraschungshit auch gegen Samara und das Horror-Sequel „Rings“ behaupten?

245.000 Zuschauer strömten in der vergangenen Woche in Deutschland in den Thriller „Split“ und statteten den zahlreichen Persönlichkeiten des Entführers James McAvoy einen Besuch ab. Das sind lediglich etwa 30 000 Kinogänger weniger als in der Vorwoche, was nicht nur mehr als beachtlich ist, sondern dem Comeback von M. Night Shyamalan hierzulande erneut den Spitzenplatz der Kinocharts sichert.

Dahinter folgt nicht etwa Dämon Samara, sondern der Oscar-Favorit „La La Land“ mit Ryan Gosling und Emma Stone, der sich immer mehr zum Evergreen entwickelt. Einen Platz nach oben geht es für Marc Rothemunds „Mein Blind Date mit dem Leben“, der sich noch vor den höchsten Neueinsteiger der Woche schiebt. Der hört dann aber wirklich auf den Namen „Rings“ und landet auf dem undankbaren vierten Platz. Das vermeintliche Duell mit „Split“ hat also einen eindeutigen Sieger.

Kinocharts Deutschland: „Rings“ hat gegen „Split“ keine Chance

  1. „Split“– 245.000 Zuschauer (2,2 Millionen Euro Umsatz)
  2. „La La Land“– 160.000 Zuschauer (1,4 Millionen Euro Umsatz)
  3. „Mein Blind Date mit dem Leben“ – 120.000 Zuschauer (1,0 Millionen Euro Umsatz)
  4. „Rings“ – 100.000 Zuschauer (0,9 Millionen Euro Umsatz)
  5. xXx 3: The Return of Xander Cage“ – 80.000 Zuschauer (0,9 Millionen Euro Umsatz)

Jenseits des großen Teichs hat das Duell zwischen „Split“ und „Rings“ zwar einen etwas knapperen Sieger hervorgebracht, dennoch konnte sich auch hier der Thriller von M. Night Shyamalan als Spitzenreiter behaupten. Am Super-Bowl-Wochenende lagen die Prioritäten vieler US-Amerikaner bei ihrer Freizeitgestaltung generell nicht gerade im Kinosaal, was die verhältnismäßig schwachen allgemeinen Zahlen erklären dürfte. James McAvoy und Co. dürfte es egal sein, die Krone des erfolgreichsten Films der Woche kann ihnen keiner nehmen.

Kinocharts USA: Auch hier hat „Split“ die Nase vorn

      1. „Split“ - 14,8 Millionen US-Dollar
      2. „Rings“ - 12,8 Millionen US-Dollar
      3.  „Bailey – Ein Freund fürs Leben“- 10,8 Millionen US-Dollar
      4. Hidden Figures – Unbekannte Heldinnen“ - 10,1 Millionen US-Dollar
      5. „La La Land“ - 7,5 Millionen US-Dollar

Quellen: Blickpunkt FilmScreenrant

News und Stories