Ride in the Whirlwind / The Shooting

Filmhandlung und Hintergrund

Monte Hellman und Jack Nicholson zerstören in zwei Filmen den Mythos vom glorreichen Wilden Westen.

Ride in the Whirlwind„: Drei unschuldige Cowboys werden fälschlich für Mitglieder einer Bande von Gesetzlosen gehalten. Einer wird erschossen, zwei können zu einer kleinen Farm fliehen - verfolgt vom Sheriff und seinen Männern. „The Shooting„: Ein ehemaliger Kopfgeldjäger ist auf der Suche nach seinem verschwundenen Bruder. Er trifft auf eine mysteriöse Frau, die er gemeinsam mit einem anderen Cowboy in die Wüste Utah begleitet.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Ride in the Whirlwind / The Shooting

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ride in the Whirlwind / The Shooting: Monte Hellman und Jack Nicholson zerstören in zwei Filmen den Mythos vom glorreichen Wilden Westen.

    Die beiden mit Minimalbudget gedrehten Western, mit denen Monte Hellman und Jack Nicholson nachdrücklich am Mythos vom glorreichen Wilden Westen kratzten. Nicholson selbst verfasste das Drehbuch zum fatalistischen „Ride in the Whirlwind„, in dem drei Cowboys keine Chance bekommen, ihre Unschuld zu beweisen. Mit Warren Oates an seiner Seite brilliert Nicholson als sadistischer Killer im existentialistisch geprägten „The Shooting„, der gemeinsam mit „Ride in the Whirlwind“ gedreht wurde.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Ride in the Whirlwind / The Shooting