Richard Gere - The Gentleman

  1. Ø 0
   2004
Richard Gere - The Gentleman Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Richard Gere - The Gentleman: Drei Filme, in denen sich der smarte Gentleman Richard Gere als Freund der Frauen behaupten kann.

„Cotton Club“: Kornettspieler Dixie Dwyer rettet dem Gangsterboss Dutch Schultz das Leben und wird fortan von diesem protegiert. Er darf das Gangsterliebchen Vera eskortieren und verfällt ihrem Charme. „Chicago“: Staranwalt Billy Flynn versucht, für zwei wegen Mordes angeklagte Varieté-Künstlerinnen einen Freispruch zu erringen. „Darf ich bitten?“: Der erfolgreiche und verheiratete Anwalt John Clark entdeckt seine Leidenschaft für den Gesellschaftstanz – und die Tanzlehrerin Paulina.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Drei musikalische Filme mit dem allseits smarten Richard Gere. In Francis Ford Coppolas Jazzspektakel „Cotton Club“ gerät Gere als Kornettspieler in die Gangsterkreise des New Yorks der zwanziger und dreißiger Jahre. Ebenfalls in den zwanziger Jahren angesiedelt ist das Musical „Chicago“, in dem Gere als Anwalt mit geballter Weiblichkeit in Form seiner Mandantinnen Catherine Zeta-Jones und Renee Zellweger konfrontiert wird. In der Gegenwart spielt der Tanzfilm „Darf ich bitten?“, in dem Geres gut situierter Anwalt durch seine neue heimliche Leidenschaft für den Gesellschaftstanz für Verwicklungen sorgt.

News und Stories

Kommentare