Filmhandlung und Hintergrund

Auch das Sequel zu Zalman Kings schwülem Erotik-Drama „Two Moon Junction“ baut auf die bewährten Zutaten: Unter der Regie von Farhad Mann („Gipfel des Terrors“) zeigen sich die Newcomer Melinda Clarke und Bilderbuchadonis John Clayton Schafer von ihrer besten Seite und geizen nicht mit ihren jeweiligen Reizen. Da stört es auch nicht weiter, daß die Story hinlänglich bekannt ist, denn die zahlreichen Soft-Sex-Ästheten...

Savannah Delongpre ist der Star der New Yorker Modelszene und mit ihrem Entdecker Robert verbandelt. Als sie ihn mit einer anderen turteln sieht, packt sie ihren Koffer und fährt heim zu ihrer Großmutter nach Two Moon, einem herrschaftlichen Landsitz, der seit Generationen der Familie gehört. Im zugehörigen Sommerhaus trifft sie auf den Bildhauer Jake, dessen Familie seit langem mit den Delongpres verfeindet ist. Zwischen den beiden entsteht eine leidenschaftliche Affäre.

Aus Eifersucht reist das Star-Model Savannah zur Großmutter aufs Land. Dort entbrennt eine leidenschaftliche Affäre mit dem Bildhauer Jake. Dem Vorgänger „Two Moon Junction“ ebenbürtiges Weichzeichner-Erotik-Drama.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Auch das Sequel zu Zalman Kings schwülem Erotik-Drama „Two Moon Junction“ baut auf die bewährten Zutaten: Unter der Regie von Farhad Mann („Gipfel des Terrors“) zeigen sich die Newcomer Melinda Clarke und Bilderbuchadonis John Clayton Schafer von ihrer besten Seite und geizen nicht mit ihren jeweiligen Reizen. Da stört es auch nicht weiter, daß die Story hinlänglich bekannt ist, denn die zahlreichen Soft-Sex-Ästheten werden sich dieses perfekt gestylte Weichzeichner-Abenteuer nicht entgehen lassen - auch wenn der Film erst vor wenigen Tagen im TV zu sehen war.

Kommentare