Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Return to Sender

Return to Sender

Play Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Bille August, hochdekorierter Schöpfer von Kinokunststücken wie „Pelle, der Eroberer“ und „Das Geisterhaus“, kreuzt eine einfühlsame Anklage wider staatlichen Mord und Death-Row-Romanze à la „Dead Man Walking“ mit einem soliden Kriminalspiel, wenn der vom Saulus zum Paulus gereifte Held gerade in letzter Sekunde noch so die Unschuld von Co-Dänenexport und Todeskandidatin Connie Nielsen („Die Stunde des Jägers“)...

Vor sieben Jahren tötete Charlotte Cory nach Ansicht eines Geschworenengerichts im Rahmen einer fehlgeschlagenen Lösegelderpressung die zweijährige Tochter eines Football-Profis, weshalb sie nun in genau sechs Tagen auf dem elekrischen Stuhl schmoren soll. Jetzt ruhen ihre letzte Hoffnungen ausgerechnet auf den Schultern des Ex-Anwalts Frank Nitzche - eines Mannes, der seinen Lebensunterhalt verdient, indem er letzte Briefe und Reliquien zum Tode verurteilter Starverbrecher meistbietend verhökert.

Die letzten Hoffnungen der Todeskandidatin Charlotte (Connie Nielsen) ruhen auf jenem Mann, der sie eigentlich nur noch mal schnell ausbeuten wollte. Euro-Filmkünstler Bille August schuf ein solides Kriminalspiel mit Actionelementen.

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Return to Sender

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Bille August, hochdekorierter Schöpfer von Kinokunststücken wie „Pelle, der Eroberer“ und „Das Geisterhaus“, kreuzt eine einfühlsame Anklage wider staatlichen Mord und Death-Row-Romanze à la „Dead Man Walking“ mit einem soliden Kriminalspiel, wenn der vom Saulus zum Paulus gereifte Held gerade in letzter Sekunde noch so die Unschuld von Co-Dänenexport und Todeskandidatin Connie Nielsen („Die Stunde des Jägers“) beweist. Dank guter Namen und Actionelementen höhere Chartsränge möglich.
    Mehr anzeigen