Screen Gems wird einen fünften Film aus der Science-Fiction-Reihe „Resident Evil“ am 14. September 2012 in die US-Kinos bringen. Viel ist über die geplante Produktion noch nicht bekannt. In der Hauptrolle der Alice wird es ein Wiedersehen mit der Schauspielerin Milla Jovovich geben, auch soll der Filmemacher Paul W.S. Anderson wieder an Bord sein. Ober er jedoch neben der Produktion auch wieder die Regie übernehmen wird, ist noch nicht bekannt.

Die erfolgreiche Filmreihe basiert auf einem gleichnamigen Videospiel und handelt von einem skrupellosem US-Konzern, die eine Apokalypse mit Hilfe eines Virus ausgelöst haben, die fast gesamte Menschheit in mörderische Untote verwandelt. Als einzige Überlebende sucht Alice nach weiteren Unterstützern bei ihrem Kampf gegen den Konzern Umbrella Corporation.

Im Jahr 2002 fand die erste Verfilmung „Resident Evil“ den Weg ins Kino. Es folgten „Resident Evil: Apocalypse“, „Resident Evil: Extinction“ sowie im September letzten Jahres der vierte Teil „Resident Evil: Afterlife“ erstmals in 3D. Die Filmreihe spielte zusammen mehr als 675 Millionen US-Dollar weltweit an den Kinokassen ein, allein der letzte Kinofilm bescherte dem Studio mehr als 296 Millionen US-Dollar.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare