Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Resident Evil
  4. News
  5. Komplette Action-Horrorreihe jetzt bei Netflix – und bald geht es in neuer Form weiter

Komplette Action-Horrorreihe jetzt bei Netflix – und bald geht es in neuer Form weiter

Komplette Action-Horrorreihe jetzt bei Netflix – und bald geht es in neuer Form weiter
© IMAGO / ZUMA Wire

Bei Netflix können Horror- und Actionfans eine berühmt-berüchtigte Reihe nun in ihrer Gänze genießen.

Das „Resident Evil“-Franchise zählt zu den populärsten und langlebigsten Videospiel-Reihen und hat schon einige Male den Sprung auf die Leinwand geschafft. Der Horrorfilm „Resident Evil: Welcome to Raccoon City“, der letztes Jahr in den Kinos gestartet ist, ist aber nur der neueste Vertreter von zahlreichen Umsetzungen im Animations- und Live-Action-Bereich. 2002 startete mit „Resident Evil“ von Paul W. S. Anderson die wenig vorlagengetreue Adaption, die zu einer eigenen Reihe avancierte.

Bei Netflix könnt ihr ab jetzt alle sechs Teile der Action-Horrorreihe mit Milla Jovovich streamen. Im ersten Teil deckt Alice (Jovovich) die bösen Machenschaften der Umbrella Corporation auf, die an einem Virus forscht, der aus Menschen biologische Waffen machen soll und eine Zombieapokalypse auslöst. Unterstützung erhält sie dabei unter anderem von Michelle Rodriguez, bekannt aus den „Fast & Furious“-Filmen. Die Filme „Resident Evil: Apocalypse“, „Resident Evil: Extinction“, „Resident Evil: Afterlife“, „Resident Evil: Retribution“ und „Resident Evil: The Final Chapter“ erzählen die Geschichte von Alice und ihrem Kampf gegen die Untoten weiter.

Netflix gibt es auch im Paket mit anderen Streamingdiensten bei Sky Q

Wir haben die Stars von „Welcome to Raccoon City“ zum Quiz gebeten:

Bei Netflix geht es mit einer „Resident Evil“-Serie weiter

Obwohl die Filme besonders bei Fans einen zweifelhaften Ruf genießen, konnten sie große Erfolge verbuchen und waren zeitweise sogar die erfolgreichste Reihe von Videospiel-Adaptionen. Mit dem sechsten Teil mag die „Resident Evil“-Reihe abgeschlossen sein, doch bei Netflix geht es in Serienform weiter. Die kommende Serie mit dem einfachen Titel „Resident Evil“ soll sich wieder stärker auf die Figuren aus den Videospielen beziehen und hat nichts mit den Milla-Jovovich-Filmen zu tun. Im Mittelpunkt stehen die Geschwister Jade und Billie Wesker, Kinder des Schurken Albert Wesker (Lance Reddick,) und ihr Leben vor und während der Zombieapokalypse, die durch die Umbrella Corporation ausgelöst wird. Starten wird die Serie schon bald, nämlich am 14. Juli 2022.

Ihr seid Zombie-Expert*innen? Dann erkennt ihr sicherlich diese Filme:

Zombie-Quiz: Erkennst du 15 Zombiefilme anhand je eines Untoten-Bildes?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.